Hier finden Sie uns

Limon - vergessene - Seelen e.V.

Oberfeldstraße 15

50129 Bergheim

JULI - AUGUST 2021

31.08.2021

 

Miau! ?
Ich lebe schon seit einigen Wochen bei Limon und keiner kommt auf die Idee, mich hier mal bekannt zu machen! TSSSS! Das ändern wir nun! ?
Ich bin Tom, ein junger verspielter Kater. Man fand mich mit schlimmen Augen auf der Strasse und über einen kleinen Umweg beim Tierarzt kam ich zu Limon. Hier lebe ich mit Gin, Tonic und dem Rest der Truppe zusammen und wir stellen viel Blödsinn an. ?
Meine Augeninfektion ist unter Kontrolle. Aber ich muss jeden Tag die leidige Salberei über mich ergehen lassen. ? Wir hoffen, dass ein Teil meines Augenlichts vielleicht doch noch erhalten werden kann.
Inzwischen bin ich durchgeimpft und auch sonst fit und gesund.
Miau,
euer TOM

28.08.2021

 

Shine bright ???Miss Ellie ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hat uns die Entscheidung, die eigentlich für heute anstand, abgenommen. ?

Nierenversagen...

Liebes altes Mädchen, wir hätten dir so gerne ein paar schöne letzte Jahre geschenkt.

Es ist nicht fair.

Miss Elllie, danke dass du bei uns warst. Du warst eine ganz besondere Seele. ❤

26.08.2021

 

Miss Ellie - Notfall Nierenversagen
 
Miss Ellie ging es ja die letzten Tage nicht gut... Und es wurde auch nicht besser, im Gegenteil. Gestern wurde ein neues Blutbild gemacht. Und das zeigte das ganze Übel. Miss Ellie hat ein akutes Nierenversagen.
Sie ist seit gestern in der Klinik und es wird alles versucht, um ihr zu helfen...
Morgen wird dann ein neues Blutbild gemacht um zu sehen, ob die Behandlung anschlägt.
Unser altes Mädchen hat so viel durch. Das darf eigentlich alles gar nicht wahr sein. ?
Kämpfen, Mäuschen!!

25.08.2021

 

2 neue Notfellchen... ??
Heute konnten wir diese 2 Seelchen aus dem Tierheim übernehmen.
Der Tiger hat eine schlimme Verletzung am Beinchen. Wenigstens hat er wohl keine Schmerzen, denn er hat auch kein Gefühl mehr im Bein. Es muss amputiert werden. Allerdings lässt es sein Zustand im Moment nicht zu. Er ist viel zu dünn und schwach. Die Wunde wurde heute beim Tierarzt gereinigt und er wurde entwurmt. Er hat ein wenig gefressen, aber stabil ist er wohl noch lange nicht...
Die Dreifarbige ist blind. Sie sass mit dem Tiger zusammen, ob es wirklich Geschwister sind wissen wir nicht. Auch sie wurde entwurmt. Sie frisst besser als der Tiger aber auch sie muss noch sehr viel an Gewicht zulegen.
Im Moment können wir gar nicht so viel sagen... mal sehen wie sich die beiden die nächsten Tage machen mit Fressen, Kot und Allgemein.
Drückt ihnen auf jeden Fall alle Däumchen und Pfötchen. ?
Wir sind froh, dass wenigstens die Beiden bei uns sind. Hoffentlich sind wir ihr Sprungbrett in ein ganz tolles Leben. ?‍⬛?‍⬛

23.08.2021

 

Miss Ellie

Die Katzendame, welche so stark unter der Rauchbelastung gelitten hat ❤️
Sie ist immer noch bei uns. Nachdem sie sich gut erholt hat, mussten ihr aufgrund der starken Entzündung die restlichen Zähne gezogen werden.

Auch die Blutwerte wurden kontrolliert und einige sind noch unterwegs ins Labor. Soweit alles okay. Leider ist Miss Ellie aber FIV positiv. Für uns kein grosses Problem. ❤Allerdings geht es Miss Ellie 3 Tage nach der Zahn-OP nicht so gut. Sie musste sich öfters übergeben und hat heute nicht wirklich Appetit gehabt. ? Also ab zum Tierarzt: sie bekam Vitamine und etwas um den Magen zu beruhigen. Wir hoffen, daß es schnell hilft und nichts mit FIV zu tun hat. ?

21.08.2021

 

RIP kleines Sternchen ???
Was haben wir uns gestern gefreut, dass der kleine Mann endlich selber gefressen hat...
Aber auch er ist seinen Geschwistern ins Regenbogenland gefolgt.
Gestern war eigentlich ein guter Tag und wir voller Hoffnung... Aber spät am Abend wurde er sehr schnell schwächer... Und auch hier war leider schnell klar, dass er den Kampf verliert. Er war der Kleinste der 3 und hat so tapfer gekämpft. ?
Kleines Männlein, es tut uns so leid. Wir hätten dir so gerne die grosse weite Welt gezeigt. ???
Nun seid ihr 3 wieder zusammen und müsst nicht mehr leiden. ?
Macht's gut da oben... Wir vergessen euch nicht.

20.08.2021

 

Kleiner Engel ???
Das dreifarbige Kätzchen hat kurz nach Mitternacht seinen letzten Atemzug gemacht.
Gestern Mittag waren wir noch beim Tierarzt, alles wie die letzten Tage... Abends um 18 Uhr noch gefüttert und nach 22 Uhr hat sie plötzlich ganz klar gezeigt, wohin die Reise geht... Sie war nicht alleine.
Wir sind traurig über diese Hilflosigkeit, man kann einfach nichts tun... Ausser für sie da zu sein.
Kleine Maus, pass gut auf dich auf da oben. Dein Brüderchen wartet auf dich...
Und wir versuchen alles, damit dein zweites Brüderchen nicht auch noch zu euch kommt.
?

19.08.2021

 

CAN & PACO ??
Die Jungs haben ihre Augen-OP hinter sich und wurden auch gleich kastriert. Bei Can waren beide Augen nicht mehr zu retten und wurden entfernt, bei Paco eines.
Inzwischen ist alles gut verheilt und die Jungs sind fit. ❤
Die Kosten belaufen sich auf 250 EUR und die Beiden würden sich sehr über ein bisschen Unterstützung freuen. ❤ ?
LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk; OP Can/Paco
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln
Oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

16.08.2021

 

Und dann kamen heute noch 3 Notfellchen bei uns an... 3 junge Kitten, die wie so oft von Kindern als Spielzeug verschleppt wurden...
Bekannte von uns haben sie retten können. Jedoch haben die Kleinen alle Katzenschnupfen, die Mama ist sehr jung (wirklich jung, ca 7 Monate alt) und hat die Kleinen nicht mehr angenommen.
Unsere Freunde haben versucht die Kleinen zu Füttern, sind aber den ganzen Tag auf Arbeit und so kam die Lösung Tierheim. Da waren die Kleinen nun 2 Tage. Allerdings hat dort nicht wirklich jemand Zeit, sich um so kleine Seelchen zu kümmern... Es geht ihnen nicht gut.
Sie sind nun bei uns. Mini aber knapp 4 Wochen alt. Und einfach nur dünn. Die Zwei auf den Fotos nehmen bereits ein bisschen Nassfutter zu sich. Aber es wird nicht leicht. Sie müssen zugefüttert werden. Beide haben auch starken Durchfall.
Vom 3. gibt es kein Foto... Es liegt zur Zeit auf einem Wärmekissen in einer Box. Eiter läuft ihm aus den Augen und die Nase ist zu. Es ist komplett dehydriert. Wir werden heute Nacht kämpfen, aber es soll auch keine Qual werden. Es sieht nicht gut aus. An Füttern ist nicht zu denken. Es gibt nur Kochsalzlösung unter die Haut... als es heute Nachmittag kam dachten wir, dass es schon in den letzten Atemzügen liegt. Aber vorhin hat es zumindest den Kopf gehoben... Trotzdem; die Chancen sind sehr gering.
Wir werden berichten... ?

14.08.2021

 

Auch unserem kleinsten Bewohner geht es soweit gut. ?
Sie hört nun auf den Namen 'Madame Coco'. ❤
Das Auge ist in den letzten Tagen super verheilt.
Aber... Madame Coco hört sich manchmal komisch an. So ein quitschen... Und sie hat einen super dicken Bauch.
Also waren wir heute nochmals beim Tierarzt. Wir dachten erst an Flüssigkeit... aber nein, das ist es nicht. Madame Coco wurde nun nochmals entwurmt.
Leider hört sich die Lunge gar nicht gut an. ?
Es kann eine Nachwirkung des Feuers bzw eingeatmeten Rauchs sein, aber so wirklich sicher kann man das nicht sagen.
Die Kleine bekommt nun Antibiotika und Schleimlöser und das findet sie ziemlich phlöööd. Medikamentengabe: Wie kann so ein kleines Seelchen plötzlich so stark sein?? ?
Sie ist so ein süsser kleiner Fratz. Und sie ist auch total fit. Aber so eine Infektion der Lunge ist gefährlich und wir hoffen, dass es bald besser wird... ❤

14.08.2021

 

HAPPYEND FÜR RONJA ❤?
Sorry, wir sind echt etwas in Verzug mit unseren Berichten und vergessen auch mal das eine oder andere. Es ist halt einfach immer viel los. ?
Ronja durfte bereits vor Wochen nach Deutschland zu Pflegestelle Andrea reisen. Dort wurde sie nochmals gründlich auf den Kopf gestellt, denn Ronja hatte ja über die ganzen Monate bei uns in der Auffangstation immer Schnupfen und Durchfall. Und wir konnten keine Ursache finden.
Tja... in Deutschland war es dann jedoch das Gleiche. ? Alle Blutuntersuchungen waren ohne Befund. Auch der Kot wurde untersucht und auch da kein Ergebnis. Inzwischen ist es aber besser. Aber Ronja hat einen chronischen Katzenschnupfen, der auch nicht mehr weggeht.
Da dachten wir; uups, das wird aber nun schwierig, ein Zuhause für sie zu finden. Denkste. ?❤
Ronja durfte zum Frauchen von Akasha und Tara, den blinden Zwillingen, ziehen und aus dem dreifarbigen Duo wurde ein Trio. Ronja hat sich superschnell eingelebt. ❤
Wir freuen uns sehr für die kleine Partymaus. ??

11.08.2021

 

It's playtime!
 
Unsere Blindis Melodie und Louise in Action. ❤
Fotos by Dani Hitzblech

07.08.2021

 

Nein, man darf keine Wunder erwarten...
Aber das kleine Mäuschen, das wir vor 6 Tagen aus der Tierklinik übernommen haben, ist stabil. Auch sie wurde aus den Brandgebieten gerettet.
Das eine Auge ist schon recht gut verheilt und sie sieht damit.
Aber das andere Auge ist wirklich schlimm. Es wird mehrmals täglich gereinigt und behandelt und wir hoffen, die Infektion so einigermaßen unter Kontrolle zu halten. Die Möglichkeit, dass sie aber doch sehr bald operiert werden muss, ist leider immer noch gross. Gerne würden wir warten, denn sie ist wirklich mini. Wir werden sehen, was die nächsten Tage bringen.
❤
Foto links: 02.08.2021
Foto rechts: 07.08.2021
 

04.08.2021

 

Es brennt immer noch...
Oben in den Bergen. In einer für uns sicheren Entfernung. Und doch laufen wir - und bestimmt auch alle anderen hier in der Region - irgendwie am Limit. Die Angst der letzten Tage sitzt noch tief und man leidet einfach mit. So viele schreckliche Bilder überall.
Diese 2 Kitten wurden auch aus dem Feuer gerettet und waren in der Klinik, zu der wir im letzten Beitrag berichtet hatten. Unsere Bekannte Sara hat den Kitten heute ein Zuhause geschenkt. Tausend Dank dafür. Wir konnten zumindest die Parasitenbehandlung übernehmen. ?
Es werden im Moment unglaublich viele Spenden abgegeben. Für Mensch und Tier. Mobile Tierkliniken wurden eingerichtet, die Tierärzte der Region sind auch in den Bergen unterwegs. Diese Hilfe ist großartig.
Wir halten uns im Moment ganz bewusst mit einem Spendenaufruf zurück. Nicht dass ihr denkt, wir wollen nichts tun... Aber egal wo wir fragen, ob für Mensch oder Tier, immer ist die Antwort, dass bereits mehr als genug ankommt. Wenn jemand Futter für Hunde und Katzen braucht; unser Lager ist voll und wir geben sehr gerne was ab!
Verschiedene Stellen haben unsere Kontaktdaten und wissen, dass sie auf uns zukommen können. Jederzeit. Vermittlungshilfe, Aufnahme von verletzten Tieren soweit möglich, Futter, Medikamente und Sonstiges - unsere Hilfe haben wir angeboten.
Mit allem anderen warten wir. Denn Hilfe wird nicht nur jetzt benötigt werden sondern noch über Wochen und Monate. Also haben wir erstmal entschieden abzuwarten und zu schauen, was am Ende wirklich noch fehlt.
Wie gesagt; die aktuelle Hilfewelle ist großartig! Wir sind gerührt und sagen Danke an alle, die irgendwas tun. ❤

01.08.2021

 

Heute waren wir in der Meyra Veteriner Kliniği zu Besuch. Viele Brandopfer werden dort behandelt und die Mädels kümmern sich aufopfernd.
Ein riesen Dankeschön - ihr seid wirklich großartig!
Einige Tiere haben Besitzer, andere sind von der Strasse... Manche sind schwer verletzt, manche sind - abgesehen von grossem Stress - aber gesund.
Es werden Plätze für die gesunden Katzen gesucht - in der Türkei bzw in der Gegend von Manavgat. Falls jemand der das liest, ein Tier aufnehmen kann, meldet euch bitte! Ob private Stellen oder tierliebe Hotels... Zurück in die verbrannten Wälder und Dörfer können die Tiere nicht.
Wir haben das Kätzchen auf dem 1. Bild oben links mitgenommen. Ihre Augen sind nicht durch das Feuer in diesem Zustand. Aber sie wurde im Brandgebiet gefunden und gerettet. Wir hoffen, daß ein Auge zu retten ist. Willkommen, kleine Maus ❤️ Und nein, Platz haben wir eigentlich nicht. Aber in der Not geht vieles.
Danach wollten wir noch in Richtung der Feuer. Keine Sorge, nicht bis dahin. Die Idee war eher, die aktuell vom Rauch betroffenen Gebiete anzufahren und zu schauen, ob man da noch Katzen oder Hunde findet, die mitgenommen werden können. Aber keine Chance, die Zufahrten sind weit vorher gesperrt. Es ist wohl besser, diese Aufgabe den Tierärzten und Tierrettern zu überlassen und dann zu helfen, wenn es wirklich geht...
Die Brände gehen weiter... Es ist so furchtbar schlimm.
Die ganze Region und ihre Menschen sind am Limit. Diejenigen, die alles verloren haben, die Verstorbenen; ob Mensch oder Tier, die abgebrannten Wälder... Wir sind jeden Moment dankbar, dass es uns und unseren Liebsten gut geht und leiden mit allen, bei denen es nicht so ist.
Unser aller Manavgat brennt und weint ?

31.07.2021

 

Feuer - Notfellchen ?
Zur Zeit ist unsere Freundin und Mitglied Dani Hitzblech zu Besuch. Heute waren wir gemeinsam kurz in Manavgat um ein paar Dinge zu erledigen... Und trafen auf diese Katzendame. Sie sass an einer stark befahrenen Straße und wirkte ziemlich mitgenommen. Ihr weisses Fell grau eingefärbt... Und schwer am atmen. Da wo wir uns befanden, war das Feuer in den letzten Tagen sehr nah.
Wir haben die Katze eingepackt und in die nächste Klinik gebracht.
Und ja, ihr Zustand ist auf eine starke Rauchbelastung zurückzuführen. Wahrscheinlich war sie nicht direkt im Feuer, sie hat keine Verbrennungen. Aber ihr Fell ist grau durch den ganzen Rauch, sie ist geschwächt und ihre Lunge hat schwer zu tun. Sie wurde sofort mit Sauerstoff und medizinisch versorgt. Und so ein Hunger. ? Sie bleibt erstmal in der Klinik. Es ist eine ältere Katzendame, der in der Vergangenheit schon fast alle Zähne gezogen wurden. Kastriert ist sie auch. Es muss sich also irgendwann einmal jemand um sie gekümmert haben... ?
Dann kam auch noch ein junger Mann vorbei mit 2 Katzenbabys - ca 3 Wochen jung - die er gefunden hat. Die Katzenmutter ist im Feuer ums Leben gekommen. Mit dem Tierarzt Bekir zusammen haben wir den jungen Mann beraten... Inzwischen hat er wohl eine Ersatzmama für die Kleinen gefunden und wir alle hoffen, dass die Kleinen angenommen werden.
Alle Tierärzte in der Region versorgen vom Feuer betroffene Tiere KOSTENLOS. Dafür an dieser Stelle ein riesen Dankeschön!!!
Drückt der Katzendame die Daumen, dass es ihr bald besser geht. ❤

30.07.2021

 

Update; man könnte die Kontrolle der Brände schon fast als Fake-News bezeichnen. An mehreren Stellen brennt es weiter, aktuell weiter hinten in den Bergen, aber es brennt...?
Wir sehen Licht - die Sonne ist wieder zu sehen! Gestern war sie den ganzen Tag hinter dicken Rauchwolken versteckt...
Ob es wirklich vorbei ist, wissen wir nicht. Aber die Feuer sind aktuell mehr oder weniger unter Kontrolle.
Unsere Katzen haben wir gestern früh evakuiert, abends entschieden dass sie noch nicht zurückkommen können... Sie wurden alle untergebracht und heute morgen haben wir sie wieder abgeholt (4 warten noch auf uns). Es geht ihnen gut aber vor allem die Grossen sind schon sehr verstört. ? Die Sicherheit hatte aber ganz klar Vorrang.
Danke an Helga, Jasmin und Tierarzt Bekir für die Aufnahme unserer Samtpfoten. ❤
Die Tierärzte in der Region sind unterwegs und versorgen Brandopfer... Wir haben einige Futtersäcke in der Side Veteriner Klinik abgegeben - Futter, das an Betroffene verschenkt wird.
Ebenso haben wir diesen Kater aufgenommen.
Er wurde gestern aus dem Brandgebiet gerettet aber die Retter stehen selbst ohne alles da. So kam er heute über den Tierarzt zu uns. Es geht dem Kater gut, er hat eine leichte Verbrennung am Auge aber das ist gut zu behandeln. Er ist erschöpft aber hat schon gut gefressen. Nun kann er sich erholen. ❤
Wir sind in Kontakt mit dem Tierarzt und schauen, wo wir noch helfen können.
Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es hier weitergeht....
Nie wieder wollen wir solch eine Angst haben müssen. Die letzten Tage waren physisch und psychisch die Hölle. Aber wir gehören zu den Glücklichen, die alles unbeschadet überstanden haben und sind dankbar.

29.07.2021

 

Update 7:45
Wir haben die Katzenzimmer leergeräumt und alle Katzen zu einer Freundin gebracht. Es ist eine reine Sicherheitsmaßnahme. Im Moment scheint es etwas besser zu werden... Hoffentlich ist es so.

 

 

28.07.2021

 

Update 23:00: Hier ist immer noch alles ok. Die Feuer wüten weiter... ?
Uns geht es gut!

Hinter Manavgat wütet seit einigen Stunden ein schlimmer Waldrand und weitere kleine Feuer entstehen immer wieder...

Danke für eure Nachfragen, im Moment sind wir nicht direkt betroffen. Das Feuer ist einige KM von uns entfernt. Aber man kann es riechen und es macht Angst!

Trotzdem sind wir vorbereitet, Transportboxen für eine Evakuierung stehen bereit. Aber wir hoffen, dass alles bleibt wie es ist und vor allem, dass das Feuer schnell gelöscht werden kann!

26.07.2021

 

Chillen bei 38 Grad; ein kühles Tuch, Ventilatoren an und los geht's!
 
Paco - Punk - Spike
❤?❤
 
Kovu & Kiara
❤?❤

26.07.2021

 

Ihr erinnert euch vielleicht an die Kitten, die Anfang Juni aus dem Alba Hotel zu uns kamen... Das grauweisse Kitten hat nicht überlebt...
Fast gleichzeitig wurden 4 weitere Kitten aus dem Hotel gefunden, Rezan Akdemir kümmerte sich. Davon sind 3 verstorben... ?
Unser Schwarzweisser und die Dreifarbige von Rezan blieben über und beide kamen zu uns. Es war ein auf und ab - Giardien, Kokzidien und immer wieder Klinikaufenthalte.
Irgendwann waren sie endlich stabil... Wir haben gewartet... Und sie geimpft. Aber seit Freitag hatten sie wieder Durchfall und waren etwas schlapp. Seit gestern wissen wir warum; sie wurden leider positiv auf die Katzenseuche getestet. ??
Was die Kleinen schon alles durchgemacht haben!
Wir haben zum Glück Feliserin da. Die Behandlung startete umgehend. Das Mädchen ist stabiler, aber auch der Schwarzweisse hat heute endlich wieder gefressen. ❤
Bitte drückt alle Daumen, die ihr habt!
Wir nennen die Alba-Kätzchen übrigens "Team Albatros". Also Alba - Mädchen und Tros - Junge. ?

 

23.07.2021

 

Und weil es so schön ist - noch ein Happy End ❤
Gleich ein Doppeltes sogar ?
?Die Geschwister Bärbel und Grisu durften in der Türkei zu ihrer neuen Familie ziehen.
Auch dort leben schon zwei ehemalige Limon-Schützlinge. ?
Grisu war immer ein kleiner Wackelkandidat, und auch in seinem neuen Zuhause ging es ihm die letzte Woche nicht gut. Aber er konnte behandelt werden und ist nun wieder fit und aktiv, wie es sein soll. Natürlich haben wir weiterhin Kontakt mit den Besitzern und helfen, so gut wir können.
Machts gut, ihr zwei Süssen! ?

21.07.2021

 

SMUDO ?
Endlich war Smudo soweit, und konnte nochmals beim Tierarzt vorgestellt werden. "Soweit sein" hiess in seinem Fall; er ist nun zutraulich und vertraut uns genug, dass wir ihn in eine Transportbox packen können - das war erstmal die Grundvoraussetzung. Für die Untersuchung hat er dann eine leichte Narkose bekommen.
Leider war die Untersuchung nicht sehr positiv... ?
Smudo fehlt teilweise Gewebe an den oberen Augenlidern. Die Lider rollen sich auch ein, aber das Hauptproblem ist das fehlende Gewebe. Die Augen sind so immer etwas gereizt. Leider sieht unser Tierarzt hier keine Möglichkeit, das erfolgreich zu operieren. ?
Wir üben uns nun an Augentropfen für Smudo. Allerdings wird es noch etwas Arbeit, dass er das wirklich zulässt... ?
Eine Lösung, die ihm wirklich dauerhaft helfen kann, wäre natürlich viel angenehmer für alle Beteiligten. Vor allem für den hübschen Kater. Wir holen uns auf jeden Fall noch eine zweite Meinung in Deutschland ein...
Mal sehen, was hier noch möglich ist. ?

21.07.2021

 

MATHILDA - HAPPY END ?
Ätsch! ?
Schon vor einiger Zeit durfte auch unsere hübsche Mathilda in ihr neues Zuhause reisen. ?
Mathilda kam damals mit einer schlimmen Verletzung am Kiefer zu uns, und geblieben ist ein kleines Schönheits-Manko; sie kann ihren Kiefer links nicht richtig schliessen. Aber das macht sie nur Besonders!
Sie hat sich gut eingelebt und wurde auch schnell wieder zur Schmuse-Katze. Mit der vorhandenen Katzenfreundin klappt es langsam immer besser. Manche brauchen halt etwas mehr Zeit, als andere.
Mathilda, geniess dein neues Leben und lass dich immer ganz fleissig von deinen Dosis verwöhnen! ❤

20.07.2021

 

Hilfe zurückgeben ❤
Die Flutkatastrophe in Deutschland hat uns echt betroffen gemacht. ?
Und wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir helfen können...
Und dabei kam der Gedanke auf, dass wir immer so so sooo viel Hilfe bekommen - von euch. Es war an der Zeit, etwas zurückzugeben.
Dieses Mal haben wir gespendet.
Wir; das sind der Vorstand von Limon - Andrea und Bettina, Team Türkei - Dani und Nadine, sowie einige aktive Helfer und enge Freunde.
 
 
 
Danke an:
Thomas
Cavlan
Martina
Petra und Hartmut
Jasi
Melli
Ilona
Kalle
Insgesamt konnten wir so 500 EUR für die Fluthilfe spenden.
Unsere Spende ging an:
125 Euro - Equitrans Pferdetransporte e.V.
Es ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein... Aber viele Tropfen füllen den Topf. ?
Wir freuen uns, gemeinsam eine kleine Hilfe beisteuern zu können. ❤

19.07.2021

 

Wuff Wuff!
Ist er nicht zum knutschen?
Wie bereits angekündigt, kam am 7. Juli dieser kleine Welpe zu uns. Und er hat sich sehr gut eingelebt. Am Anfang war er extrem schüchtern, aber inzwischen kann man ihn schon als ganz schön frech bezeichnen. ? Was vom ersten Moment an fest stand; er liebt seinen großen Hundefreund und Ersatzpapa Afilli. ❤
Die erste Impfung hat er auch schon bekommen.
Wir haben uns aber auch ein bisschen Gedanken gemacht... Denn was dem Kleinen fehlt, sind Hundefreunde in seinem Alter. Besonders in dieser frühen Sozialisierungsphase ist es wichtig, dass Welpen Artgenossen um sich haben, sich austesten können und so auch ganz viel lernen, was später wichtig ist für das Leben.
Unser Zwerg wird also wahrscheinlich nochmals umziehen. Denn wir haben eine tolle Möglichkeit für ihn gefunden, wo er erstmal in eine Welpen-Gruppe integriert werden kann. Nach ein paar Wochen darf er dann zurück zu uns.
Nun schauen wir uns erstmal an, wie es ihm die nächsten Tage geht und melden uns mit neuen Infos, wenn sich hier etwas tut. ?

19.07.2021

 

Das gelbe Team
?
Oder besser gesagt; die Bewohner des gelben Katzenzimmers.
 
?
Von oben links nach unten rechts:
Midnight, Smudo, Kiara, Kovu und Daisy
 
Die Bilder sind aktuell von Heute. ❤

19.07.2021

 

Dreibeinchen DAISY
Auch die schöne Daisy wollte sich mal wieder zeigen. Schon bald werdet ihr sogar noch viel mehr von ihr hören, denn Daisy darf sich schon bald auf die Suche nach einem eigenen Zuhause machen.
So ein wunderhübsches Mädchen! ❤

15.07.2021

 

SHERMAN The Showman - HAPPY END ❤?
Auch unser Dreibeinchen Sherman durfte in sein neues Zuhause reisen.
Ein kleiner Bericht der neuen Familie:
"Viele Grüße von Sherman und seiner neuen Freundin, es klappt sehr gut, die 2 spielen miteinander und wenn's ihr zu bunt wird versteht Sherman das auch. Auch mit der Hündin Josi klappt es gut ?, Sherman hat schnell gelernt nicht auf Josi zuzustürmen. Mitlerweile kann er Josi gut lesen und sich anpassen. Beide haben Respekt voreinander ohne dass Hund oder Katze Angst haben muss... Es ist so, als wäre Sherman schon immer ein Teil der Familie!"
Na, das ist doch einfach wunderbar. ❤
Verrückter Sherman, geniess dein neues Leben und bleib immer so fröhlich, wie du bist. ?

07.07.2021

 

Hilferuf von Heute... ?
Das Kitten ist nun in Sicherheit... Die Infektion am Auge ist nicht schlimm. Und das kleine Monster hat auch verstanden, wie das mit dem Nassfutter läuft. ? Vom Fast-ertränkt-werden scheint es keinen Schaden zu haben.
Die Geschichte hätte auch anders enden können. Wenn Kinder mit Kitten spielen - gehts noch?!
Die Urlauber, die um Hilfe baten, haben gestern bereits nach einer Katzenmama Ausschau gehalten, leider war die einzige Mama weit und breit aber nicht die richtige Mama... Und heute haben sie top reagiert.
Auch das Hotel hat reagiert. Die Kinder, die das Kitten gequält haben, und deren Eltern wurden auf die Aktion angesprochen und verwarnt und es wurde auch unabhängig von uns der Tierarzt gerufen. Auch das ist top. Danke.
Herzlich Willkommen, kleines Baby. ❤

07.07.2021

 

Nicht dass ihr denkt, wir hätten Langeweile... wir sind nur etwas in Verzug mit unseren Berichten.
Also... erstmal zu dieser Notfall-Katzendame. Wir erhielten einen Hilferuf; eine Strassenkatze, die ihre Hinterläufe nicht mehr bewegen kann. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass sie nicht gelähmt, aber die Hüfte gebrochen ist. Und das leider so, dass eine OP notwendig war.
Am Montag wurde sie erfolgreich operiert. Bereits am Dienstag konnte sie wieder stehen. ❤ Nun ist sie noch ein paar Tage in der Klinik und kann dann die restliche Genesungszeit bei uns verbringen.
Ihr erinnert euch an das Kätzchen mit dem Zwerchfellriss, das nach der OP leider verstorben ist? Die überschüssigen Spenden haben wir für dieses Notfellchen verwendet und hoffen, das ist im Sinne aller Spender. ?
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon vergessene Seelen e.V. - Tierschutz in der Türkei - Eine Hoffnung für Handicap-Tiere