AKTUELLES

NOTFALL 31.01.2017

 

Ehrlich - es macht keinen Spass dauernd von Notfällen zu berichten und noch weniger, um Spenden bitten zu müssen aber... Da ist leider schon der Nächste.

 

Dieser kleine Terrier hört auf den Namen SID (er kuckt ein bisschen wie der Sid aus Ice Age). Sid ist bereits seit 10 Tagen beim Tierarzt und hat zwei OPs hinter sich. Als wir Sid fanden, war er verfilzt, konnte ein Bein nicht aufsetzen und war, wie man an seinem Blick erkennen kann, ziemlich fertig mit der Welt. Sid ist bestimmt kein Strassenhund, aber er wurde im Stich gelassen und hat einiges erlebt. Vielleicht war er nicht mehr hübsch, jung oder interessant genug?

 

Auf den Röntgenbildern waren diverse Brüche an den Hinterläufen zu sehen, alle älter und teilweise verwachsen.

 

Links;
Bruch Hüfte - verwachsen
Bruch Oberschenkelkopf - OP notwendig
Bruch oberhalb des Knies - verwachsen

 

Rechts;
Bruch Hüfte - verwachsen
Bruch Oberschenkelkopf - OP notwendig
Abgerissene Ferse - OP notwendig
Bruch aller Zehen - verwachsen

 

Noch dazu ein innenliegender Hoden, der entfernt werden muss.

 

Wir waren schockiert. Der Tierarzt wunderte sich, wie Sid trotz allem noch einigermassen laufen kann. Die OPs sind aufwendig und dementsprechend teuer. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf ca 800 EUR. Wir haben lange beraten ob wir das überhaupt machen können, die Antwort war nicht direkt `ja` sondern `wir müssen`. Sid hat so viel hinter sich. Und wir alle haben uns gewünscht, dass seine Augen wieder strahlen. Und wir sind der Meinung, dass es jetzt richtig gemacht werden muss um teure Nachbehandlungen zu vermeiden. Eine günstigere Variante gab es, aber sie hätte Sid nur weiterhin Probleme und Schmerzen bereitet.

 

SID wurde geschoren und zum Vorschein kam ein wirklich knuffiger kleiner Kerl. In einer ersten OP wurde der linke Oberschenkelkopf und der innenliegende Hoden entfernt. Nach der ersten OP haben wir Sid besucht und wussten dass es richtig war - seine Augen sagten alles! Nach einer Woche wurde am rechten Bein der Oberschenkelkopf entfernt und die Ferse in einer komplizierten OP wieder hergerichtet. Für das rechte Bein wird Sid Physiotherapie brauchen, aber er wird es entgegen der ersten Prognose behalten und nutzen können.

 

Ja, das ist SID... und wie bereits geschrieben, macht es wirklich keinen Spass um Spenden zu betteln aber... Die erwartete Rechnung über 800 EUR muss irgendwie bezahlt werden.

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk 'SID'
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de
_________________________________________

30.01.2017

 

Und da war da noch einer, der Hilfe brauchte...

 

Der Kater lebt an einer Futterstelle und hat seit Monaten Probleme mit seinem rechten Auge; es war verdunkelt und leicht angeschwollen. Erst hiess es, es sei eine Infektion und er wurde mit Antibiotika behandelt, das hat aber nicht geholfen. Dann hiess es, es sei etwas mit den Nerven... hmmmmm...

 

Wir haben ihn erneut unter Narkose bei Dr. Pelenk untersuchen lassen und endlich wurde festgestellt, was es wirklich ist: Die Linse hat sich abgelöst. Man könnte das operieren, aber nur in spezialisierten Kliniken und das ist hier nicht ganz einfach... Da der Augendruck sich immer mehr gesteigert hätte und das sehr schmerzhaft wäre, wurde das Auge entfernt.

 

Der Kater erholt sich zur Zeit in der Wohnung bis die Fäden gezogen und alles gut verheilt ist.

Kostenpunkt: 120 EUR.

30.01.2017

 

Die Notfälle nehmen zur Zeit kein Ende... Dieser hübsche Kerl wurde angefahren und hat einen Bruch am Vorderbein erlitten, das muss natürlich operiert werden. Einen Platz für nach der OP gibt es bereits, eine liebe Tierfreundin spendet etwas dazu und die restlichen Kosten teilen sich Melek e.V. und wir. Gemeinsam kann man viel erreichen! Danke!

Kostenanteil Limon: 250 TL, ca 63 EUR

29.01.2017

 

Zwei sind weg und somit gibt es wieder ein bisschen Platz... Aber der bleibt nicht lange leer!

 

Diesen Hund fand Hakki auf der Strasse und liess ihn röntgen, da er nicht ganz klar läuft. Das Ergebnis ist erschreckend: Schrotkugeln in der Hinterhand. Mensch, wozu bist du fähig?!?

 

Wir haben zugesagt ihn aufzunehmen und er kommt in den nächsten Tagen zu uns. Wir sind gespannt und hoffen, dass ab jetzt alles gut wird für den Hübschen!

29.01.2017

 

*** Auf dem Weg in ein neues Leben ***

 

Gipsy, die kleine Terrierhündin, welche bis zur Ausreise auf unserer Pflegestelle untergebracht war und monatelang sehnlichst in Deutschland erwartet wurde...

 

Und Pinocchio, der als kleiner Welpe ganz alleine auf den Strassen von Side unterwegs war und nun von seinem neuen Herrchen höchstpersönlich abgeholt wurde..

 

Heute war grosser Reisetag und die zwei sind gut angekommen. Wir wünschen ein gutes Einleben!

25.01.2017

 

Über einen Hilferuf kam der kleine 'Michel' zu uns. Keine Ahnung warum, aber irgendwie passt der Name einfach, wenn man ihn kennt.

 

So ein aufgeschlossenes, lustiges und verfressenes Kerlchen. Michel ist ca 6 Monate alt und als er zu uns kam, waren seine Augen leider schon nicht mehr vorhanden bzw komplett zerstört, wahrscheinlich durch eine Infektionskrankheit. In einer OP mussten diese vollständig entfernt werden um weitere Infektionen zu vermeiden.

 

Der kleine Michel lebt nun bei uns im Katzenzimmer. Ein toller, verschmuster und einfach nur lieber kleiner Kater der trotz Handicap sein Leben geniessen will.

24.01.2017

 

Heute kam ein Anruf; angeblich seien Welpen aus einem fahrenden Auto geschmissen worden. Also sind wir direkt hingefahren und haben diese 5 kleinen Würmer entdeckt. Ein netter Mann, der direkt an der Stelle wohnt, kam auch vorbei und brachte Futter. Er konnte uns sagen dass die Kleinen schon seit drei Tagen dort sind und auch eine Mama dabei ist.

 

Die Mama kennen wir bereits vom Füttern, das heisst sie hat die Kleinen jetzt wohl aus ihrem Versteck dorthin gebracht - sie wurden nicht aus dem Auto geschmissen oder sonstiges. Auch diese kleine Familie werden wir mit Futter versorgen.

23.01.2017

 

Unser Neuzugang, der kleine Rocky. Er hat ein verkrüppeltes Bein und ist leider noch sehr krank...

 

Hallo Leute. Ich wollte mich noch 'in Bildern zeigen' damit ihr sehen könnt, wie mega süss ich bin! Leider ist an mir nicht viel dran, nur Haut und Knochen. Heute gings mal an die Sonne und das tat gut. Der Durchfall macht mir zu schaffen und viel Kraft habe ich nicht, aber einen gesunden Appetit. Also werde ich das schon rocken! Ein bisschen Daumendrücken würde sicher helfen. Euer Rocky

23.01.2017

 

Ein kleines Katzenkind, 3-4 Wochen jung, fand unser Freund Hakki auf der Strasse. Eine liebe Tierfreundin hat es erstmal bei sich aufgenommen und von uns gab es eine Erstausstattung dazu. Danke an alle die uns mit Futterspenden unterstützen, so können wir wiederum anderen helfen.

20.01.2017

 

Die zwei Kätzchen aus dem Defne Hotel haben sich nach über zwei Wochen beim Tierarzt endlich komplett erholt. Sie wurden kastriert und sind heute an ihre neue Futterstelle bei einem kleinen Hotel umgezogen. Dort werden sie täglich und mit viel Liebe versorgt und sind in Sicherheit

19.01.2017

 

Dieses Kätzchen hat eine böse Infektion erwischt. Gestern gab es Antibiotika und heute dann auch noch eine Infusion, ihr Zustand ist kritisch... Eine liebe Tierfreundin hat die Kleine bei sich zuhause aufgenommen bis sie hoffentlich gesund ist. Bitte drückt der kleinen Seele die Daumen.

19.01.2017

 

Diese Hündin versorgen wir in Absprache mit einer anderen Orga seit ein paar Tagen täglich mit Futter. Wir sind nicht die einzigen die sich um sie kümmern - und das ist gut so, es sind so viele hungrige Hunde unterwegs.

Ihre Welpen haben wir bis jetzt nur gehört aber noch nicht gesehen, sie müssen noch sehr klein sein. Sie ist auch am Bein verletzt aber leider scheu. Hoffentlich wird sie mit der Zeit zutraulicher und kann behandelt und auch kastriert werden.

NOTFALL 17.01.2017

Update; bis auf 35 EUR sind die Kosten gedeckt :)

 

Unser letzter Notfall vom 30.12.2016 - der Kater mit der gebrochenen Hüfte - wurde zum Pechvogel des Jahres.

 

Nachdem er erst 10 Tage beim Tierarzt gegen seine Infektion behandelt werden musste, wurde sein linker, gebrochener Oberschenkelkopf in einer OP entfernt.

 

Vor drei Tagen haben wir ihn abgeholt aber sein Zustand gefiel uns irgendwie so gar nicht, besonders sein gelaehmter Schwanz machte uns Sorgen, und so ging es gestern zu einer weiteren Untersuchung. Die Ergebniss...e waren leider alles andere als gut.

 

Nebst seinem bereits operierten Bruch hat der kleine Kerl auch einen Abriss im rechten Oberschenkelkopf, auch dieser musste operiert werden. Ebenso hat er einen Bruch zwischen dem 1. und 2. Schwanzwirbel, die Nervenbahn ist durchtrennt und der Schwanz musste amputiert werden.

 

Dazu kommt ein Bruch im linken Sprunggelenk, dieser ist leider schon leicht verwachsen und konnte nicht mehr operiert werden. Wenn wir Glück haben dann verwaechst es sich gut, aber es kann auch eine dauerhafte Baustelle bleiben.

 

Der kleine Kerl ist einfach nur lieb, nach der grossen OP gestern freut er sich heute schon wieder über Besuch und will laufen und die Welt entdecken.

 

Die Kosten für den kleinen Schmuser belaufen sich auf:
250 EUR für 10 Tage Behandlung und 1. OP
270 EUR für weitere Untersuchung und 2. OP

Total 520 EUR!

 

Das ist viel Geld für eine Katze, aber jede Seele ist es wert. Wer kann uns helfen, diese immensen Kosten zu decken?

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk 'Pechvogel'
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

 

Ebenso sucht der Kleine Mann noch seinen Futterpaten, der ihn bis zur Ausreise mit 15 EUR im Monat unterstüzt. Der Futterpate bekommt ein Zertifikat UND darf sich den Namen für den Kleinen aussuchen. Wer möchte diesen Schmusekater unterstützen?

16.01.2017

 

Auch unsere Mary ist gut in ihrem neuen Leben angekommen. Die Menschen sind begeistert und mit ihrem neuen Katzenkumpel freundet sie sich auch langsam an. Der hat das gleiche Handicap wie sie; nur ein Auge. So ergänzen sich die zwei bestimmt super.

Auch hier Danke an Futter- und Flugpaten.

15.01.2017

 

Auch unser Max ist in seinem neuen Zuhause angekommen und hat gleich die Couch erobert. Max war am Flughafen ganz entspannt und auch in seinem neuen Zuhause hat er sich bereits gut eingelebt. Wir wünschen dir ein wundertolles Hundeleben lieber Max!

 

Danke an Max's Futter- und Flugpaten, ihr habt ihm den Start ins neue Leben ermöglicht.

13.01.2017

 

Hallo Leute! Ich bins, die Meckerliese die den Weg zu den Mädels selbst gefunden hat. Nachdem die mein Video hier gepostet haben, ging meine Glückssträhne erst richtig los! Ein lieber Mensch hat sich in mich verliebt und gibt mir ein Zuhause. Juhu!

 

Nun wurde ich bereits auf Krankheiten getestet und geimpft, ich musste bis das alles durch ist noch in Quarantäne bleiben, aber es ist alles gut und den blöden Durchfall bin ich auch los! Ach, und ich heisse jetzt 'Samu' - einen schönen Namen hat mein neuer Mensch sich da ausgesucht. Heute bin ich ins Katzenzimmer eingezogen und hier bleibe ich, bis ich ausreisen kann.

 

Tja, manchmal muss man halt einfach Glück haben!

06.01.2017

 

Juhu - Arni und Elmi's Pflegestelle wurde zur Endstelle. Sie dürfen bleiben und fühlen sich sichtlich wohl in ihrem neuen Zuhause.

Arni (rot) wird als 'Papa' oder 'grosser Bruder' aller Neuankömmlinge fehlen, aber für seinen Kumpel Elmi wird er es dafür ein Leben lang bleiben.

Wir wünschen euch ein wundertolles Katzenleben!

05.01.2017

 

Eine Urlauberin bat um Hilfe - im Defne Star Hotel geht es den Katzen wohl nicht besonders gut.

 

Auffallend waren diese zwei kleinen Seelen - sie fressen schlecht und wirken schwach. Gerne helfen wir hier!

 

Der Tierarzt hat festgestellt dass sie Fieber haben und auch der Allgemeinzustand ist nicht der Beste. Die zwei Geschwister werden nun erstmal behandelt. Daumen drücken!

01.01.2017

 

Nach wochenlanger Behandlung beim Tierarzt ist der kleine "El Blindo" endlich bei uns eingezogen.

 

Er beeindruckt uns mit seiner Lebensfreude, seiner sanften Art und damit, wie er all seine Sinne nutzt, um seine kleine Welt zu entdecken. Das fehlende Augenlicht macht ihm wenig aus, er ist wirklich ein Goldstück.

 

El Blindo fehlt zu seinem Glück nur noch ein Futterpate, der ihn bis zu seiner Ausreise mit 15 EUR /monatlich unterstützt. Wer möchte El Blindos Pate sein?

30.12.2016

 

Leider war der Hund mit der gebrochenen Hinterhand nicht der letzte Notfall für dieses Jahr.

 

Dieses kleine Kätzchen hat Dani heute gefunden. Verschnupftes Näschen, schlimmer Durchfall, eine ausgekugelte Hüfte und noch dazu ein gebrochenes Pfötchen... Alles auf einmal - das kleine Seelchen ist schwer mitgenommen. Und trotzdem wollte er während der Untersuchung nur eins; schmusen und gestreichelt werden.

 

Er ist in guten Händen beim Tierarzt und die Behandlung der ganzen "Baustellen" inklusive Operation stehen an.

Auch für diesen Notfall freuen wir uns über eure Unterstützung. Wir rechnen auch hier mit Kosten (inkl. OP) von ca 200 EUR.

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: Pfötchen
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

29.12.2016

 

Wieder ein Notfall !

 

Unser Freund Hakki bat um Hilfe; dieser junge Rüde wird an einer Futterstelle versorgt, jedoch hatte er nun grosses Pech. Er wurde angefahren und hat sich einen Bruch an der Hinterhand zugezogen. Eine Operation ist zwingend notwendig. Natürlich konnten wir in diesem Fall nicht 'nein' sagen...

 

Wir übernehmen die OP-Kosten für den armen Kerl, der Termin steht bereits für Morgen. Danach darf er auf einer privaten Pflegestelle in Ruhe gesund werden.

Die Operation wird inkl. Nachbehandlung ca. 250 EUR kosten.

20.12.2016

 

Arni und Elmi sind heute in Deutschland auf ihrer Pflegestelle angekommen. Elmi mit Geschwistern und Arni waren unsere ersten 'Limon-Katzen'. Ihr seid etwas ganz Besonderes!

Die Zwei haben sich nach der grossen Reise erstmal frisch gemacht bevor sie die Wohnung erkundet haben.

20.12.2016

 

Auch unsere DIMSI durfte gestern ihre grosse Reise antreten. Wie man sehen kann, hat sie sich in der kurzen Zeit schon sehr gut eingelebt.

 

Auch uns fallen viele Abschiede nicht leicht und manche besonders schwer. Aber solch tolle Fotos und Berichte von der neuen Familie wie bei Dimsi lassen unser Herz höher schlagen. Wir freuen uns für dich, Dimsi.

15.12.2016

 

"KASTROMBOLA"
TOMBOLA zur KASTRATIONSAKTION im Februar 2017
*****************************************************************

Für Februar 2017 planen wir eine Kastrationsaktion im Raum Side, Türkei. Möglichst viele Strassentiere sollen kastriert werden. Nur durch Kastration ist Tierschutz nachhaltig und viel neues Leid kann verhindert werden.

 

Um das realisieren zu können, seid IHR gefragt – und tolle Gewinne gibt es bei unserer Verlosung noch dazu!

Wir haben 300 Lose in der Tombola. JEDES LOS KOSTET EUR 5.00. Die Ziehung der Gewinner ist am 18.01.2017.

 

ZU GEWINNEN GIBT ES:
- 1 Hamam-Besuch mit Peeling, Schaum– u. Ölmassage (in Side TR)

  ODER wahlweise ein Gutschein von "Body Shop" über 25 EUR
- 10 Überraschungspakete mit tollen Sachen für euren Hund
- 10 Überraschungspakete mit tollen Sachen für eure Katze
- 5 Magnete aus Stein mit eurem Wunschmotiv (5x5cm)
- 3 besondere Paracord- Halsbänder für euren Hund (35-45cm)
- 6 tolle Schlüsselanhänger aus Paracord
- 20 "menschliche" Leckereien – selbstgemachte Liköre und Öle

 

TROSTPREISE:
- "Stinkekissen" für Katzen
- Limon-Halsband bzw. Spielzeug für Hunde
- Magnete 'Limon'

 

Mindestens jedes 4. Los ist ein Gewinn!

 

Die Gewinne sind gesponsert und der Erlös der Lose geht zu 100% an die Kastra-Aktion!

Bestellt eure Lose jetzt bei uns und sichert euch die Teilnahme!

 

SO FUNKTIONIERT ES:
Ihr entscheidet wie viele Lose ihr kaufen möchtet. Den entsprechenden Betrag überweist ihr auf unser Konto oder per Paypal. 1 Los = 5 EUR, 2 Lose = 10 EUR, 3 Lose = 15 EUR usw.

 

Wir schreiben euren Namen nach Zufallsprinzip auf die vornummerierten Lose und teilen euch eure Glückszahl/en mit. Eure Lose kommen in den Topf für die grosse Ziehung am 18.01.2017.

 

Bitte bei Überweisung UNBEDINGT angeben:
- Vermerk ‚Kastrombola‘
- Anzahl der Lose
- Name und Kontaktdaten (@ =at), damit wir euch eure Glücksnummern mitteilen und euch bei Gewinn benachrichtigen können. Ihr könnt uns eure Emailadresse auch per Nachricht über Facebook oder per Email an kastrombola@limon-vergessene-seelen.de mitteilen.

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

 

Der Losverkauf findet vom 15.12.16 - 15.01.17 statt. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am 18.01.2017. Die Ziehung wird auf Video festgehalten und auch hier öffentlich geteilt.

 

Teilnahme ab 18 Jahren.

 

VIEL GLÜCK !!!

13.12.2016

 

Das kleine Kätzchen ist sehr krank, eine liebe Tierfreundin kümmert sich um sie und beim Tierarzt war sie auch, morgen dann schon wieder.... Gerne übernehmen wir die Behandlungskosten.

Daumen drücken!

10.12.2016

 

Unser Jahresrückblick erscheint schon etwas früher - denn heute ist gleichzeitig unser 8-monatiges Vereinsjubiläum!

 

8 Monate LIMON vergessene Seelen e.V. - wir sind nach wie vor ein sehr junger Verein, und trotzdem dürfen wir uns über die ersten 8 Monate und das Jahr 2016 mehr als freuen, wir konnten doch schon einiges erreichen und haben von vielen Seiten grossartige Unterstützung erhalten.

 

Wir konnten seit der Vereinsgründung am 10. April 2016 bereits 69 Strassentiere (66 Katzen und 3 Hunde) kastrieren lassen. Das ist schon mal ein guter Anfang und nächstes Jahr sollen es noch viele mehr werden.

 

9 kranke Strassentiere wurden durch uns behandelt und konnten zurück auf die Strasse, bei 6 Tieren kam die Hilfe leider zu spät und sie mussten trotz aller Versuche am Ende erlöst werden. Auch das gehört leider zum Tierschutz mit dazu.

 

Zudem haben wir für 3 Hunde mit Knochenbrüchen die OP und Nachbehandlungskosten übernehmen können. Darunter war auch der kleine Milow, den wir alle so sehr ins Herz geschlossen hatten und der leider den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Der grosse Leonard durfte zurück auf die Strasse und ein Welpe ist noch in der Nachbehandlungsphase.

 

Ebenso haben wir für 2 Katzen die Augen-OP übernommen; es mussten einmal 1 Auge und einem Fall beide Augen entfernt werden. Beide Katzen haben wir auch bei uns aufgenommen.

 

Total sind 10 Katzen in unsere Obhut gekommen; Alisha, Mowgli, Elmi, Saba, Arni, Pepsi, Mary, Chilli, Pepper und unser neuer "Blinder". 5 davon haben bereits ein Zuhause gefunden, 2 sind reserviert und 2 weitere dürfen schon bald auf Ihre Pflegestelle nach Deutschland reisen. Es gibt also bald wieder Platz.

 

Ebenso haben wir die Verantwortung für 10 Pflegehunde übernommen: Amy, Lucy, Paula, Lady, Max, Pinocchio, Milow (verstorben), Dimsi, Silly und die Kleine mit dem gebrochenen Bein, die nun auch bei uns ist. Eine Hündin ist auf Pflegestelle in Deutschland, zwei Hunde haben bereits tolle neue Familien gefunden und die restlichen 6 suchen nach wie vor ihren eigenen Platz, ihr Zuhause. Eigentlich haben wir nur drei Pflegeplätze für Hunde zur Verfügung, aber das Wort "eigentlich" gibt es im Tierschutz nicht.

 

Des Weiteren haben wir 2 Besitzerkatzen und 1 Besitzerhund aufgenommen und kümmern uns bis zu ihrer Ausreise um sie.

 

Zusammengefasst war also einiges los - insgesamt sind 108 Tiere "durch unsere Hände gegangen". Im Vergleich zu anderen Vereinen und Personen, ist das vielleicht nicht viel. Da wir hier vor Ort aber auch arbeiten, fällt der Tierschutz auf die Freizeit und wir versuchen wirklich unser Bestes, als kleiner Verein allen Anfragen gerecht zu werden und zu helfen, so gut wir es können. Aber natürlich sind auch unsere Mittel begrenzt.

 

Wir sind stolz auf unsere ersten 8 Monate und freuen uns auf viele viele weitere Erfolge.

 

Ein grosses DANKE geht an alle, die uns unterstützen; egal ob mit Spenden, als Mitglied, als Futter- oder Flugpaten, oder auch als Pflegestellen, andere Vereine und Privatpersonen, mit denen wir immer mal wieder vor Ort zusammen arbeiten. DANKE für diesen tollen Start und dieses tolle Jahr!

08.12.2016

 

Die Kleine mit dem gebrochenen Bein ist inzwischen auch bei uns, zur Zeit noch im Einzelgehege da sie sich schonen muss.

 

Das operierte Bein nutzt sie bereits gut aber Menschen? Die mag sie leider immer noch gar nicht um sich haben. Aber das kriegen wir auch noch hin!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon Vergessene Seelen e.V.