AKTUELLES

31.07.2017

 

Auch unser blindes Karlchen durfte im Katzenzimmer einziehen - und es klappt schon ganz gut mit den anderen. Karlchen liebt es zu spielen und entdeckt sein neues Reich.

 

Noch ist es ruhig - aber Flecki, Lou und Sarabi folgen auch schon bald.

30.07.2017

 

Und noch ein Neuzugang...

 

Diese Katze lebte bei einer Familie, aber dort war sie irgendwann lästig und wurde in der Wohnsiedlung ausgesetzt - natürlich unkastriert. Das Ergebnis waren 6 kleine Katzenbabys. Eine türkische Bekannte hat sich um sie gekümmert und die Katzenfamilie vorübergehend bei sich aufgenommen.

 

Schon vor Wochen musste der Hübschen ein Auge entfernt werden und auf dem anderen sieht sie auch nur eingeschränkt. Es wird noch behandelt, aber leider mit noch offenem Ende... Wir hoffen, dass zumindest ein wenig Sehkraft erhalten bleibt. Auf der Strasse sollte sie in diesem Zustand auf jeden Fall nicht leben.

 

Die Hübsche wird nun erstmal geimpft und kastriert und kommt dann zu uns.

29.07.2017

 

Gestern Nacht durfte auch LAYA ihre grosse Reise antreten - und sie ist gut angekommen! Erstmal wurde alles erkundigt und die neue Umgebung erschnuppert...

 

Wir wünschen dir ein bombastisches Hundeleben, kleine Laya!

27.07.2017

 

Update zu Ronja und ihren 4 Räubern

 

Die Katzenfamilie die Anfang Mai zu uns kam, durfte auf einer liebevollen Pflegestelle gross werden. Einer der Kleinen, Bob, hatte auch bereits Interessenten und sollte, wenn er soweit ist, nach Deutschland reisen...

 

Aber; die kleinen Racker sind ganz schöne Chaoten. Auch wenn sie beim Menschen gross geworden sind, sind sie wie ihre Mama eher scheu, sie suchen den Kontakt zum Menschen nicht und machen ihr eigenes Ding (was sie uns beim Tierarzt und beim Einfangen zum Umzug eindrücklich gezeigt haben).

 

Wir hatten für Ronja und die anderen drei Jungs einen tollen Platz gefunden; sie dürfen zu einer hier lebenden Deutschen ziehen - ihr Haus und ihr Garten sind ein absolutes Katzenparadies. Überall Schlafplätze und Futterstellen, viele glückliche Katzen leben schon bei ihr. In Rücksprache mit den Interessenten haben wir uns Bob zuliebe entschieden, dass auch er bei seiner Familie bleiben darf und auf seinem neuen Platz nicht nur liebevoll versorgt wird, sondern auch leben darf, wie er es will. Er und die anderen haben die Möglichkeit den Kontakt zum Menschen zu suchen, können dem aber auch aus dem Weg gehen. Manche Katzen sind einfach nicht geeignet für die Vermittlung und eine Haltung wie wir es uns vorstellen, und das muss man akzeptieren.

 

Ronja und ihre 4 Räuber durften also alle gemeinsam umziehen! Wir sind gespannt wie sie sich einleben.

Alle 5 wurden kastriert, auch die Kleinen - da es alle Kater sind und schon ziemlich gut entwickelt, war das kein Problem. Wir wollten sicher gehen. So wie sie sich angestellt haben, waren wir ziemlich verunsichert, ob wir sie jemals wieder in eine Box kriegen. 

 

Bob, Diego, Poldi und Pepper bedanken sich nochmals ganz herzlich bei ihren Futterpaten, die sie unterstützt haben

27.07.2017

 

Wir waren fleissig!

Kastriert wurden in den letzten Tagen:
- 4 Strassenkatzen - alle hatten in diesem Frühjahr Nachwuchs
- Katzenmama Ronja und ihre 4 kleinen Kater (mehr Infos folgen)

Was muss, das muss! Total der Kosten: 512,50 EUR!

 

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

24.07.2017

 

Run free, kleines flauschiges Katzenkind... 


Unserem kleinen 'Schnupfi' ging es erst immer etwas besser, seit gestern war er wieder schwächer... heute stand eigentlich der nächste Tierarztbesuch an... aber Schnupfi ist in der Nacht über die Regenbogenbrücke gegangen.

Machs gut kleiner Mann... Wir hätten dir so sehr 'mehr' gewünscht.

22.07.2017

 

Hallo Menschen!
Ich bin der Neue! Auf den ersten Blick sehe ich nicht aus wie ein Notfall, aber ich erzähle euch mal meine Geschichte... Ich hatte ein Zuhause, ein Mann hat mit mir sein Leben geteilt. Vor einigen Wochen wurde seine Schwester krank und er musste dringend weg. Das verstehe ich ja... Aber mich, seinen alten Freund, hat er zurückgelassen. Alleine, auf der Strasse. Menschen haben sich um mich gekümmert und mich versorgt, aber mein Besitzer hat sich nie wieder gemeldet. Sie haben versucht einen neuen Platz für mich zu finden, aber keiner wollte mich, mit meinen Baustellen, haben.

 

Aber ab jetzt habe ich hoffentlich wieder mehr Glück.

 

Wir waren heute beim Tierarzt. Ich humple etwas, meine Knochen sind nicht mehr die jüngsten. Der Doktor meint, dass ich ca 7-8 Jahre alt bin. Uralt ist das nicht, aber halt doch schon ein Alter für einen Hund wie mich. Auf einem Auge bin ich fast blind. Das andere ist vergrössert. Ich muss noch genauer untersucht werden, aber es besteht leider der Verdacht auf grünen Star. Mein Herz ist auch nicht mehr ganz fit, auch da kucken wir dann nochmals genauer. Heute wurde ich kastriert und der Zahnstein wurde entfernt.

 

Und nun erhole ich mich erstmal von den Ereignissen der letzten Wochen...

21.07.2017

 

*** KASTRATIONS-AKTION AUGUST 2017 ***

 

Für die Kastrations-Aktion im August, welche von Maren Burkert durchgeführt wird, konnten wir bis jetzt 343,62 EUR sammeln.

 

Am 4. August geht es los!

 

Es waere toll, wenn wir den Betrag auf 500 EUR aufstocken können, damit noch mehr Katzen kastriert werden können!

 

Pro Katze kostet eine Kastration ca 64 EUR, pro Kater ca 51 EUR.

 

Wer ist dabei und gibt noch etwas dazu?

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: 'Kastra August'
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

14.07.2017

 

Und auch das nächste kranke Kätzchen ist schon da... 

 

Das Kleine lebt in der Nähe von unserem Büro, nur einmal hat seine Mama es uns bis jetzt gezeigt - und heute ein zweites Mal. Leider sieht es nicht so gut aus; entzündete Augen und Schnupfen.

 

Wir hoffen dass es schnell wieder auf die Beine kommt. Es bleibt erstmal bei uns und bekommt Medikamente und Vitamine. Gefressen hat es schon und jetzt wird erstmal geschlafen.

14.07.2017

 

Der kleine Notfall von gestern Nacht war heute beim Tierarzt. So schlimm es im Moment auch aussieht, ist die Prognose doch ganz gut. Er hat eine Prellung der Brustwirbel und die Nerven haben gelitten, im Moment hat er auch kein Gefühl im Schwanz und hat Lähmungen.

 

ABER: die Chancen auf Heilung sind gut!

 

 

 

Die Wirbel sind intakt und er muss sich erholen. Wir hoffen sehr, dass alles gut wird... in zwei Wochen sollte es bereits wieder viel besser sein. Der kleine Kater ist ca 10 Wochen jung. Gegen Durchfall muss er auch behandelt werden... DAUMEN DRÜCKEN!

11.07.17

 

NOTFALL - Katze mit Kieferbruch
 

Gestern wurden wir auf einen Hilferuf aufmerksam und haben gleich zugesagt, zu helfen... Die Katze wurde heute dem Tierarzt vorgestellt, sie hat einen Kieferbruch. Das ist sehr schmerzhaft und sie kann in diesem Zustand auch keine Nahrung zu sich nehmen. Der Bruch ist einseitig und da sie sonst keinerlei Verletzungen aufweist, gehen wir davon aus, dass sie getreten wurde. Sie wird heute operiert und auch kastriert. Danach wird sie einige Zeit brauchen, um gesund zu werden...

 

Das bild entstand ca 1 Woche nach der OP - sie ist bereits auf dem Weg zur Besserung!

08.07.2017

 

Huhu ihr da draussen!

Wir vier Räuber waren am Samstag beim Tierarzt - es gab die erste Impfung. Eigentlich wollte Nadine ja süsse Fotos von uns machen, aber das war nicht möglich. Wir haben den Laden auf den Kopf gestellt! Jaaaa, fanden wir nämlich gar nicht gut beim Tierarzt und wir sind zu kleinen Tigern geworden! Da war ganz schön was los mit uns!

Danach mussten wir uns erstmal ein bisschen erholen, die Pflegemama sagt aber, dass wir nun wieder brav sind und sie wird die süssen Bilder noch nachreichen. Ist halt so mit vier Jungs, da geht die Post ab!

06.07.2017

 

Wieder ein einsames Katzenbaby...

 

Unsere Bekannte Sevinc fand es alleine auf der Strasse, leider nicht in bestem Zustand. Sie bat um Hilfe. Das kleine Seelchen hatte starken Durchfall und war bereits ziemlich schwach.

 

Das Kleine wurde bereits dem Tierarzt vorgestellt und hat Medikamente erhalten, ebenso braucht es Spezialfutter für Kitten. Nun sollte es langsam bergauf gehen. Sevinc wird das kleine Seelchen weiterhin betreuen. Wir hoffen, dass es sich schnell erholt.

03.07.2017

 

Auch EL BLINDO durfte seine grosse Reise antreten und wurde schon sehnsüchtig von seinem neuen Frauchen erwartet. 

 

EL BLINDO, auch dir wünschen wir ein tolles Katzenleben und eine gute Eingewöhnungszeit. Nun hast du es endlich geschafft und bist angekommen. Lass dich verwöhnen und geniesse die Aufmerksamkeit, die du dir so lange gewünscht hast

03.07.2017

 

Auch unser hübscher SIMBA ist in seinem neuen Zuhause angekommen. Dort entdeckt er bereits neugierig seine neue Umgebung und fordert seine Streicheleinheiten ein. Mit dem neuen Katzenfreund wird es auch jeden Tag etwas besser.

 

SIMBA, wir wünschen dir ein ganz tolles Katzenleben. Nach allem was du erlebt hast, hast du jetzt dein kleines Paradies gefunden. Pass gut auf dich auf und lass dich so oft streicheln, wie du kannst!

01.07.2017

 

Letzte Woche brauchte auch dieser Strassenhund unsere Hilfe. Ein dicker Abszess hat ihn geplagt und er hatte Schmerzen. Der Abszess wurde geöffnet und gereinigt (die Bilder ersparen wir euch lieber). Antibiotika gab es auch noch obendrauf.

 

Nun geht es ihm aber wieder gut.

30.06.2017

 

KARLCHEN


Jetzt zwar als blinder Katzenmann unterwegs, aber schmerzfrei und glücklich.

Karlchen befindet sich noch auf privater Pflegestelle bis er fertig geimpft und bereit für den Einzug ins Katzenzimmer ist

29.06.2017

 

Die tollen Spenden der Firma 'Hunter' sind da - vielen Dank!

28.06.2017

 

ROCKY ist angekommen! 

 

Die letzten Tage in der Türkei ging es ihm nicht besonders gut und die Schmerzen haben zugenommen. Umso glücklicher sind wir, dass er endlich in seinem Zuhause angekommen ist.

Eine kleine Rückmeldung von Rocky's neuer Familie:
'Rocky ist nach einem langen Tag in unserer großen Familie angekommen und ich kann Helga nur ein riesen Lob aussprechen was für einen tollen, liebenswürdigen und zutraulichen Hund sie aus Rocky gemacht hat!! Vielen Dank auch an die lieben Flugpaten, tolle Menschen! Nun ist endlich Nachtruhe. Wie es mit dem Kleinen weitergeht, werde ich euch hier schreiben.'

 

Danke! 

Heute hat Rocky dann seine neue Freundin kennen gelernt, das sieht doch schon ganz gut aus

Lieber Rocky, wir wünschen dir alles alles Gute für deine bevorstehende Behandlung und dass du dein neues Leben in vollen Zügen geniessen kannst. Du bist und bleibst unser kleines Wunder und wir werden ganz oft an dich denken. 

25.06.2017

 

Gestern haben wir mal einen etwas anderen kleinen Notfall stationär aufgenommen. Herr Igel wirkte sehr kraftlos, noch ein junges Tier, er wollte nicht laufen und hat sich trotz Annäherung nicht eingerollt oder sonstiges. Wir kennen uns aber auch nicht wirklich aus. Es ist hier inzwischen sehr heiss und trocken... Auf jeden Fall hat er über Nacht fleissig gegessen, heute morgen war er noch sehr verschlafen aber Nachmittags schien er wieder bei Kräften. Wir haben ihn an seinen Platz zurück gebracht und er ist munter aus seiner Box gekrochen und seinen Weg gegangen. Jetzt haben wir noch eine kleine Igel-Futterstelle

23.06.2017

 

Wir wissen nicht, was wir sagen sollen...

Unser Mr Big ist gestern über die Regenbogenbrücke zu seiner Freundin Gracy gegangen. Seine Krankheit war schnell und heftig. Wieder fragen wir uns, WARUM... Durch den gestern durchgeführten Bluttest wissen wir zumindest, dass es sich um eine Virusinfektion handelt. Aber das hilft auch nicht weiter... Wir haben den Kampf verloren. Mr Big war unser Sonnenschein, unser allerschönstes Katzenkind, unser Herzkaterchen. Er war immer der 'Grosse', unser kleiner Fettsack; fit, aktiv und lebensfroh. Umso schockierter sind wir. Mr Big's Tod kam völlig unerwartet für uns.

 

Der Himmel ist reich, weil er dich hat! 

 

RIP Mr Big
17.3.2017 - 22.06.2017

 

PS: Wir können vorerst keine Katzenkinder mehr aufnehmen, da wir sicher gehen müssen, dass diejenigen die da sind, wirklich gesund bleiben.

20.06.2017

 

Vielen Dank an Marc Ankenbrand für die vielen Säcke Futter, unsere Hunde haben sich sehr gefreut

20.06.2017

 

Heute ist ein nicht so schöner Tag.
Wir wurden in ein Hotel gerufen, zu einem Kater der nicht gut aussah. Wir brachten ihn zum Tierarzt. Untersuchungen und Bluttest ergaben FIV positiv (Katzenaids) und auch schon ausgebrochen... Es blieb nur noch die Erlösung für ihn.
Wir haben ihm den Namen Servet gegeben. Gute Reise hübscher Kerl...

14.06.2017

 

Weitere drei Katzen konnten kastriert werden. Zwei davon haben wir übernommen, eine die betreuende Futterstelle. Vielen Dank!

13.06.2017

 

Das ist die hübsche EMMY. 

Unsere Bekannte Sara fand sie mit gebrochener Hinterhand auf der Strasse.

Sara und ihre Familie organisieren jede Woche einen kleinen Flohmarkt, wo sie Geld für die Strassentiere sammeln. Auch die OP von Emmy wurde davon bezahlt. Oft hat Sara uns als Pflegestelle geholfen, und wir ihr bei der Vermittlung von Hunden. Emmy hat sich nun schon ziemlich gut erholt, aber leider ist es fast unmöglich, ein gutes Zuhause für sie hier vor Ort zu finden - Sara hat es über Wochen versucht. Gerne helfen wir hier! Emmy darf heute auf eine private Pflegestelle ziehen und die Ausreisevorbereitungen laufen. Emmy wird ausreisefertig gemacht und wenn es soweit ist, finden wir hoffentlich ein traumhaftes Zuhause für sie.

12.06.2017

 

Und noch ein Samtpfötchen, das Hilfe brauchte.

 

Die Katze wurde kastriert und das eine Auge entfernt. Solche Augenentzündungen sind sehr schmerzhaft und das Entfernen ist meist eine grosse Erleichterung für das Tier. Sie darf zurück an ihre Futterstelle. Gute Besserung!

12.06.2017

 

Unser neuer Mitbewohner!

Die Tierhilfe Heilbronn bat nach einem Hilferuf von Urlaubern um Hilfe und nun ist der Kleine bei uns, bis er ausreisen darf. Ein lieber, verschmuster, kleiner Kerl. Herzlich Willkommen.

10.06.2017

 

Auch Kater Carlos durfte seine grosse Reise antreten! Und wie man auf den Bildern sehen kann, fühlt er sich nach kurzer Zeit schon sehr wohl in seinem neuen Heim. Machs gut Carlos, geniesse dein neues Leben! 

 

09.06.2017

 

Heute morgen um 6 Uhr begann die grosse Reise von Sid und Shadow. Sid war uns schon bekannt als Mr Cool, aber Shadow war heute am Flughafen der absolute Hammer; immer wieder erstaunlich wie gut Hunde mit dieser für sie total neuen und aufregenden Situation umgehen. Beide haben den Flug gut überstanden.

 

Sie sind im neuen Zuhause angekommen und die ersten Rückmeldungen sind durchwegs positiv. Wir freuen uns von ganzem Herzen für die Zwei!

 

Ein riesen Dank an Melanie Zöge und ihren Mann, dank ihrem Fahrdienst hat das alles überhaupt geklappt!

09.06.2017

 

Wow! Nebst den mitgebrachten Hilfsgütern hat Gabi noch viele tolle Leckerlis, Spielzeug und Flohhalsbaender im Koffer gehabt. Und sie hat für uns gesammelt - 100 EUR sind zusammengekommen.

Wir freuen uns sehr, vielen Dank!

07.06.2017

 

Flecki geht es besser, das Katzenbaby bei dem beide Augen entfernt werden müssen, ist noch beim Tierarzt und dann... kommt da schon der naechste Notfall. Das Kleine ist nun beim Tierarzt und wir übernehmen die Behandlungskosten. Vielleicht findet sich ein Zuhause hier in der Türkei, falls nicht, müssen wir organisieren, denn eigentlich ist alles voll.

Aber erstmal; Daumen drücken!

 

Über Spenden freuen wir uns natürlich.

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

04.06.2017

 

Upadate: Futterpaten gefunden! Bob, Diego, Poldi und Pepper bedanken sich!

 

Ronja's Räuberbande war gestern das erste Mal beim Tierarzt und alle wurden entwurmt. Nun wissen wir auch, dass die ganze Bande aus Räubern besteht - 4 Jungs!

 

Der ganz Rote hat bereits einen Namen - Bob - und darf, wenn er 7 Monate alt ist, in sein Zuhause reisen. Alle vier suchen noch Futterpaten, die sie mit 15 EUR monatlich bis zur Ausreise oder bis zum Umzug in ein neues Zuhause unterstützen! Bitte kommentiert unter dem Foto, wenn ihr für einen der Räuber die Patenschaft übernehmen möchtet. Auch Namen brauchen die Kleinen noch (ausser Bob, der hat schon einen).

03.06.2017

 

Keine schönen Bilder

Der nächste Notfall ist auch schon da. Ein Notruf von Kimi Timi und Hakkı Uray. Leider sind die Augen nicht mehr zu retten. Da der Allgemeinzustand auch nicht gut ist, bleibt das Kleine erstmal beim Tierarzt und kommt zu Kräften, sobald es geht werden die Augen entfernt. Solche Infektionen sind auch sehr schmerzhaft. Erstmal Daumen drücken, dass alles gut geht die nächsten Tage...

03.06.2017

 

Hallo liebe Menschen. Nadine hat mir gesagt, dass ganz viele von euch an mich gedacht haben, seit ich bei LIMON einziehen durfte. Danke dafür. Wie ihr sehen könnt, geht es mir schon einiges besser. Meine Augen sehen schon viel besser aus und verkleben auch nicht mehr. Aber Nadine macht mir immer noch diese doofen Tropfen rein, find ich total blöd! Ich habe schon etwas zugenommen, habe aber noch ziemlich starken Durchfall... Aber das sollte auch wieder in Ordnung kommen. Alleine sein ist natürlich auch nicht toll, aber ich muss jetzt erstmal gesund werden.

 

Ach ja, FLECKI heisse ich, wegen meinem rötlichen Fleck auf meinem süssen Kopf. Andere sagen, ich sehe eher aus wie Dumbo, wegen meinen grossen Ohren - ganz schön frech! Eine Futterpatin habe ich auch schon gefunden, darüber freue ich mich sehr! Also, ich werde mal weiter gesund und lasse von mir hören. Eure FLECKI

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon Vergessene Seelen e.V.