November - Dezember 2019

31.12.2019

 

TSCHÜSS 2019

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Ein schönes, anstrengendes und auch trauriges Jahr.

Über 150 Strassentiere konnten kastriert werden. Ab Mitte Januar startet dann noch eine weitere, größere Kastrationsaktion. Das A und O im Tierschutz sind und bleiben Kastrationen...

Viele Kranke Seelchen wurden aufgenommen. Viele haben es geschafft und wurden gesund, aber wir haben auch viele Kämpfe verloren in diesem Jahr. Besonders schlimm war es wieder mit dem Katzenschnupfen; viele blinde Katzenkinder wurden aufgenommen. Wahrscheinlich sind wir inzwischen auch ein bisschen bekannt dafür, dass wir besonders Handicap-Tiere aufnehmen, und so kommen immer mehr Hilferufe...

Hilferufe... auch das waren dieses Jahr mehr als davor. Vielen konnten wir nachgehen, anderen leider auch nicht. Man schafft nie alles, leider. Dadurch war der eine oder andere auch mal verärgert, aber wir haben leider keine unbegrenzten Aufnahmemöglichkeit. Auch die Zeit ist manchmal ein Problem, da das Berufsleben auch noch berücksichtigt werden muss. Pflege der Tiere, Vor- und Nachkontrollen, der bürokratische Teil, der Umbau des Katzenzimmers - alles Dinge, die irgendwie unter einen Hut gebracht werden müssen.

39 Katzen und 5 Hunde durften nach Deutschland reisen und haben ihre neue Familie gefunden. 29 Handicap-Katzen, die wir vermittelt haben und 10 Katzen, die Urlauber privat adoptiert haben. Wir freuen uns für jedes Seelchen, das einen guten Platz in dieser Welt gefunden hat.

Nebst Notfällen, die es nicht geschafft haben, sind dieses Jahr auch 5 Katzen, welche bereits in den Ausreisevorbereitungen waren und bei uns gelebt haben, über die Regenbogenbrücke gegangen. Etwas, was davor noch nicht passiert ist und mit dem umzugehen, uns sehr schwer fällt...

Die 5 besonderen Regenbogen-Seelchen:


- MOJO musste aufgrund seiner Fehlbildung und schlechten Atmung operiert werden, das Risiko war bekannt...

  er hat es nicht geschafft.
- AMAL ist nach einer eigentlich erfolgreichen Augenamputation/ Kastration einfach nicht mehr aus der Narkose

  aufgewacht.
- BOB hatte einen Milzriss und erholte sich nicht mehr von der schweren Operation.
- SIMBA verstarb ohne vorherige Anzeichen, nichts mehr konnte getan werden...
- KATLINO, der blinde Kater, baute immer mehr ab, war wochenlang beim Tierarzt und am Ende hat es nicht

  gereicht.

Und viele weitere Verluste haben geschmerzt...
Das waren die "Schläge" - die Momente, die Kraft rauben.

Aber es gab auch viel positives. Ihr!

Wir haben so viel Unterstützung erhalten. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Flugpaten, Spendern, Besuchern, Interessenten, kleinen und großen aktiven Helfern und anderen Tierschützern und befreundeten Vereinen.

Nur dank eurer Hilfe, ist das alles überhaupt möglich. Es ist schön, nicht alleine zu sein!

DANKE!

Im Video (auf unserer Facebook Seite) ein kleiner Ausschnitt; ein kleiner Teil der Tiere, die 2019 unseren Weg gekreuzt haben.

Auf geht's in ein hoffentlich wundervolles 2020!

Im neuen Jahr wünschen wir uns, dass möglichst viele weitere Strassentiere kastriert werden können, dass wir viele Notfälle behandeln und wieder gesund entlassen können, dass die Handicap-Tierchen alle ein gutes Zuhause finden und dass es einfach ein bisschen weniger schlimm sein wird, da draussen auf den Strassen...

24.12.2019

 

Wir wünschen euch frohe und besinnliche Festtage im Kreise eurer Liebsten - ob Zwei- oder Vierbeiner.

Das Fest der Liebe - also seid lieb zueinander, schätzt die gemeinsamen Momente und nehmt euch etwas Zeit, um einfach nur "zu sein".

Wir schalten heute auch mal ein bisschen ab, nach den letzten traurigen Tagen, und denken zurück an die schönen Ereignisse der letzten Monate.

Mery Xmas! ?

22.12.2019

 

Update; wir sind ganz gerührt von eurer Anteilnahme. Wie sagte Dani so schön; wenn Simba wüsste, wie viele liebe Gedanken er mit auf den Weg bekommt... dann wüsste er auch, dass wir Menschen gar nicht so schlimm sind, wie er gedacht hat...

 

Das Jahr kann - hoffentlich - schlimmer nicht enden. Ehrlich nicht....

Die Hölle auf Erden... für uns neu definiert. Am 11.12.19 haben wir zwei Pflegekatzen verloren, Amal und Mojo.

Heute am späten Nachmittag, als Dani das Katzenzimmer betrat, lag dort Simba am Boden... im Sterben. Es gab keine wirklichen Anzeichen dafür, gestern Abend wirkte er etwas matt und wir sagten uns, dass wir am Montag mit ihm zum Tierarzt fahren, falls es schlimmer wird. Aber nichts wies darauf hin, dass es etwas Größeres sein könnte. Stell dir vor, du kommst wie jeden Tag ins Katzenzimmer und da liegt er einfach... komplett durchgeimpft und negativ auf diverse Krankheiten getestet. Ausreisefertig, bis eben noch gesund. Und nun? In den letzten Atemzügen. Warum??? Es war Sonntag. Kein Tierarzt war mehr da... die Fahrt dorthin umsonst. Keiner da, keiner erreichbar. Es war schon zu spät. Simba verstarb in Dani's Armen. Warum??? Eine gesunde Katze zeigt leichte Anzeichen von Schwäche, am nächsten Tag ist sie tot?? Was war das? Geimpft, durchgecheckt... wir können es nicht glauben.

Simba, du hattest trotz deiner Angst vor uns Menschen eine gute Zeit. Aber das war nicht genug. Wir hätten dir so sehr gewünscht, dass du die Liebe und Zuneigung noch akzeptieren und genießen kannst.

Warum? Was war das? Und wieso schon wieder wir? Bitte, lass dieses Jahr endlich zu Ende sein!!!!

RIP Simba
22.12.2019

22.12.2019

 

4. Advent - Miss Sophie's Wunsch

Naaa, freut ihr euch schon auf Weihnachten? Also ich seh das hier wenn ich aus dem Fenster kucke, überall blinkt und glitzert es. Hab ich nicht so ganz verstanden, aber meine Pflegemama Andrea meinte, dass ich mir heute etwas wünschen darf. Und dass ihr Menschen heute das 4. und letzte Kerzchen anzündet.

Wie ihr wisst, hab ich ja Probleme mit meinen Nieren. Im Moment sind die Werte gut, aber ich brauche spezielles Futter und das ist teuer. Da ich nun erstmal bei Limon bleibe, müssen die Menschen hier das auch bezahlen. Ein bisschen Hilfe wäre wirklich toll!

Ich wünsche mir also gaaaanz viel von diesem speziellen Futter (Royal Canin Vet Diet Frischebeutel) !

Kuckt mal hier;
https://www.amazon.de/…/…/ref=cm_sw_em_r_mt_ws_3XuvxbGWCABGV

Versandadresse;
LIMON - vergessene Seelen e.V.
Oberfeldstr. 15
DE - 50129 Bergheim

Ich bin schon ganz gespannt, ob mein Wunsch wirklich erfüllt wird.

Eure Miss Sophie

21.12.2019

 

Clooney - Happyend

Erst gestern Nacht ist Clooney in sein neues Zuhause gereist - und hat gleich sofort die erste (halbe) Nacht mit im Bett geschlafen. Das nennt man doch mal "schnelles ankommen".

Wunderhübscher Clooney, wir wünschen dir ein ganz tolles Katzenleben. Du wirst deinen Menschen so viel Freude bereiten!

16.12.2019

 

HAPPY - Spendenaufruf 

 

Am 11. Dezember wurde auch Happy operiert. Beide Augen mussten entfernt werden, und kastriert wurde der kleine Mann auch gleich. Zudem wurde nochmals ein Röntgenbild gemacht, da Happy eine Veränderung am Herzen hat und wir wissen wollten, ob und wie es sich verändert hat. Alles beim Alten, aber Happy muss vor der endgültigen Vermittlung noch in Deutschland von einem Spezialisten untersucht werden.

Wir sind froh, dass der Kleine alles gut überstanden hat. Gesundheitlich geht es ihm 3 Tage nach der OP gut. Aber Happy vermisst seine beste Freundin Amal und wirkt im Moment wirklich sehr traurig. Die zwei haben immer das Bettchen geteilt und waren ein Herz und eine Seele... Ach kleiner Mann, das tut uns so Leid.

Die Kosten für Happy belaufen sich auf 1490 TL, umgerechnet 235 EUR.

Happy freut sich über Unterstützung!

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: Happy
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

Oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

Happy sagt Danke 

13.12.2019

 

Neuzugang

Bei diesem jungen Kater bat der Tierarzt um Hilfe. Urlauber fanden ihn schwerverletzt, ein Beinchen musste amputiert werden. Die lieben Urlauber übernahmen die Kosten, aber die Frage war, wohin mit dem Kleinen?

Da sind wir mal wieder die richtige Adresse, herzlich Willkommen kleiner Handicap-Kater.

12.12.2019

 

Miss Sophie

Wenigstens hier gibt es gute Neuigkeiten!

Miss Sophie hatte ein akutes Nierenversagen und war mehrere Tage beim Tierarzt an der Infusion. Die Prognosen waren nicht gut, aber Miss Sophie hat gekämpft und durfte wieder nach Hause. Nun stand die Nachkontrolle an.

Miss Sophie‘s Nierenwerte sind sehr gut. Sie muss zwar weiterhin Medis bekommen und auch spezielles Nierenfutter, aber wenn es weiter so gut geht wie im Moment muss sie erst in 3 Monaten wieder zur Kontrolle.

Darüber sind wir wirklich froh!

Es wurde auch festgestellt, dass Miss Sophie einiges älter ist als angenommen. Die Tierärzte schätzen sie auf über 10 Jahre. Miss Sophie ist nun bei unserer Andrea eingezogen und fühlt sich sichtlich wohl.

11.12.2019

 

????

Eigentlich wollen wir es gar nicht aussprechen. Es als nicht real betrachten. Dieser Tag ist schlimmer, als alle bisher...

Mojo hat es nicht geschafft.

Das Risiko war bekannt, die OP seine wohl einzige Chance. Bereits nach 2 Tröpfchen Narkose hat Mojos Herz aufgehört zu schlagen und er atmete nicht mehr. Er wurde wiederbelebt. Er war über 4 Stunden an der Beatmungsmaschine.... er atmete wieder, aber ganz schwach. Nach einer Stunde ohne Maschine, hat er den Kampf verloren. Zu einer Operation kam es nicht mehr und wir wissen nicht, wie schlimm es wirklich in ihm aussah. Aber ganz ehrlich, es ändert nichts. Nichts an dieser unfassbaren Traurigkeit.

Das Leben ist ein Arschloch. Im Moment tut es einfach nur weh. 2 Schätze an einem Tag. Nicht irgendwelche neuen Notfälle, sondern Katzen, die schon über längere Zeit bei uns waren. Die uns erstaunt haben, uns zum Lachen gebracht haben. Und nun der Grund sind für unsere Tränen.

 

Mojo... was sollen wir sagen... wir haben dich für immer in unserem Herzen.

RIP MOJO
11.12.2019

11.12.2019

 

AMAL ???????

Wir wissen kaum, was wir sagen sollen. Amal ist heute ins Regenbogenland gegangen.

Am 24.7. kam das kleine blinde Katzenmädchen zu uns. Abgesehen von ihren Augen, ging es ihr gut. Heute wurden Amals Augen operiert. Wir haben so lange wie möglich gewartet mit der OP, damit sie gross und stark genug ist... Wir hatten keine Bedenken und sind völlig geschockt. Amal ist nach einer erfolgreichen Operation nicht mehr aus der Narkose aufgewacht.

Das ist die sachliche Version.... der Rest ist Schock, Trauer und Sprachlosigkeit. ??

Amal, wir vermissen dich jetzt schon und werden dich niemals vergessen. Du warst so eine herzliche, fröhliche Katzendame. Es tut uns unglaublich Leid.

Dein bester Freund Happy und wir, haben ein paar schwere Tage vor uns... es wird leichter, aber es wird nicht mehr, wie es war.

RIP AMAL
21.5.19 - 11.12.19

10.12.2019

 

MOJO

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt...

Wir hatten berichtet, dass Mojo mit seiner Fehlbildung des Brustkorbes gut leben kann und kein Zwerchfellriss vermutet wird...

Leider geht es Mojo schlechter und er hat schlimme Probleme mit der Atmung. Wir haben vor einigen Tagen ein neues Röntgenbild machen lassen, welches sich auch der Tierarzt in Deutschland angeschaut hat. Seiner Aussage nach, kann ein Zwerchfellriss doch nicht ausgeschlossen werden. Heute waren wir dann erneut zum Röntgen in der Türkei, inkl Kontrastmittel... es wurden Veränderungen (Verschlechterungen) festgestellt. Mojos Magen liegt zu weit vorne, die Lunge hat keinen Platz mehr. Kurzum; es kann doch ein Zwerchfellriss sein, aber es kann auch einfach nur an der Fehlbildung liegen.

Wir wissen es nur, wenn Mojo auf den OP Tisch kommt. Es ist hochriskant. Wir sprechen von einer Chance von 50:50. Aber wir haben keine Wahl. Sollte es doch ein Zwerchfellriss sein, muss er operiert werden und es zählt jeder Tag. Wir müssen das Risiko eingehen. Ohne OP wird er wohl nicht sehr lange leben...

Bitte, drückt Mojo alle Daumen die ihr habt!!!

06.12.2019

 

Noch ein Notfellchen
Das Kleine haben wir von den Katzenfreunden der Paloma Hotels übernommen. Wir werden sehen, ob noch was zu Retten ist. Die Augen sehen leider wirklich nicht gut aus.. Katzenschnupfen...

Drückt dem kleinen Schatz alle Daumen!

01.12.2019

 

PEPE

Na, kennt ihr mir noch?? Gut seh ich aus, oder?

Als ich Anfang August zu Limon kam, ging es mir nicht so gut. Und ich war sooo klein, dass ich noch nichtmals alleine fressen konnte. In den knapp 4 Monaten hab ich mich aber echt gut gemacht. Die Pflegemamas sagen, dass ich riesig bin. Die übertreiben aber auch gerne!

Ich durfte nun, nachdem ich geimpft wurde und den bösen FIV und FeLV Test über mich ergehen lassen musste, endlich im Katzenzimmer einziehen. Noch muss ich mich an meine neuen Freunde hier gewöhnen, aber das wird schon.

Später muss ich dann noch operiert werden. Auch wenn meine Augen bzw mein Auge gut aussehen, sehen kann ich damit nichts mehr. Aber das ist nicht so schlimm, ich komme auch so gut zurecht.

Euer PEPE

27.11.2019

 

Inola + Freddie

Die Geschwister kamen aus dem Seaden Valentine Hotel zu uns. Damals sahen sie wirklich schlimm aus... Inzwischen sind sie zwei wunderhübsche Katzenkinder geworden. Bei Freddie konnte sogar ein Auge gerettet werden und damit kann er normal sehen. Inola ist leider komplett blind, aber sie kommt gut mit ihrem Handicap zurecht.

Nach langer Zeit im "Kinderzimmer" durften sie nun endlich im Katzenzimmer einziehen. Sie haben sich schon recht gut eingelebt.

Die Augen bei Inola bzw das Auge bei Freddie müssen noch operiert werden. Aber sie haben im Moment keine Probleme und die OP kann warten, bis sie gross und kräftig sind.

 

26.11.2019

 

Tjaaaaa... da sind wir doch wieder auf den Hund gekommen. Eigentlich war das nicht der Plan.

Diese kleine Maus sass mitten auf einer stark befahrenen Strasse. Und wollte dann auch nicht mehr weggehen, nachdem sie einmal auf dem Arm war. ??

Die Kleine hat sich gut eingelebt und ist einfach nur witzig. Sie ist klein und wird auch nicht gross werden. Wir schätzen sie auf ca 4 Monate. Eine Futterpatin hat sie auch bereits, die war nämlich dabei als die Kleine gefunden wurde.

23.11.2019

 

Freunde

So viele Schlafplätze, aber lieber kuscheln sie sich alle auf einen Baum...

Oben; Elvis und Clooney, dann Simba, Amal, Becky und Happy.... 5 Blindis und 1 Pirat.

20.11.2019

 

Miss Sophie - unsere Grand Dame

Miss Sophie reiste bereits vor einiger Zeit nach Deutschland. Dort standen weitere Untersuchungen und Behandlungen wegen ihren andauernden Entzündungen im Maul an. Alles war gut. Miss Sophie's eigentliche Endstelle musste aus verschiedenen Gründen kurzfristig absagen. Aber das war okay... Miss Sophie kam auf Pflegestelle. Wir wussten nie genau, wie alt Miss Sophie ist. Aufgrund ihrer schlechten Zähne bzw. später dann ohne Zähne, konnte das schlecht geschätzt werden. Aber es war alles gut... war...

Seit gestern ist gar nix mehr gut. Unsere Grand Dame hat ein akutes Nierenversagen.

Sie ist beim Tierarzt an der Infusion und ihre Überlebenschancen sind gering.

Miss Sophie, bitte kämpfe!!!

Wir in der Türkei leiden genauso mit wie unsere Leute in Deutschland. Miss Sophie ist so eine tolle, stolze Katze - eine Grand Dame halt...

18.11.2019

 

Kastrationsaktion 2019 -> 2020

Im Moment haben wir ca 1500 EUR für die geplante Kastrationsaktion zur Verfügung. Das entspricht ca 30 Katzen. Aktuell findet in Evrenseki noch eine weitere Kastrationsaktion von Tierfreunden statt.

Auf den Bildern sind 10 Katzen und Kater, die in den letzten Wochen durch uns kastriert werden konnten... Bleibt ein Budget für ca 20 Tiere.

Wir haben uns entschieden, die Kastrationsaktion erst im Januar 2020 durchzuführen und hoffen, dass wir bis dahin noch einiges an Geld zusammen bekommen. Je mehr, desto besser!

Im Moment sind die letzten Katzenkinder von September/Oktober noch zu klein zum kastrieren, aber bis Januar sind da bestimmt noch weitere Kandidaten dabei. Und über die kalte Jahreszeit gibt es normalerweise weniger Nachwuchs, bevor im Frühjahr wieder fleissig gedeckt wird...

Die nächsten Wochen werden also weiterhin vereinzelte Katzen kastriert, aber die grosse Aktion steht für Januar 2020! Und dann geben wir so richtig Gas! ?

18.11.2019

 

Der letzte Abend (für diese Saison) im 'Das Brauhaus Side' war ein voller Erfolg, auch für die Tiere.

225 EUR konnten wir als Umsatzanteil entgegennehmen. Dazu kamen noch 190 EUR an Spenden - 415 EUR an einem Abend. Wow!

Die Spendenbox wurde auch ein letztes Mal geleert. Insgesamt wurde die Spendenbox über den ganzen Sommer mit sagenhaften 714.45 EUR gefüttert.

Das sind dann Total unglaubliche 1129.45 EUR. Bäääähm!

DANKE AN THOMAS FRAMBACH UND SEIN TEAM!

Und wenn ihr mal in Side und Umgebung seid; ein Besuch im Brauhaus lohnt sich immer. Gutes Essen, leckere Cocktails, tolle Menschen.

17.11.2019

 

Die neuen Kratzbäume sind da!

Den Kleineren gabs gleich 2x, für jeden Balkon einen. Und der Grosse ist echt riesig, 2.20 Meter hoch. Den Katzen gefällts! 2 Hängematten für die Katzenkinder gab es auch noch dazu. Cool, oder?

Die Bäume sind aus Holz, kein Karton, und somit auch eher überlebensfähig für den Aussenbereich. Und ganz wichtig; man kann die Schlafplätze waschen!

Kostenpunkt für die gesamte Bestellung: 440 €. ?

Mit der bereits angebrachten Schutzplane am Balkon sind wir bei 832 € angelangt... und die Heizung wird die Tage auch noch geliefert.

 

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk; Katzenzimmer
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

Oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

Wir freuen uns wie immer über Unterstützung!

16.11.2019

 

Die "Tierwelt Westküste" hat bei der diesjährigen Tombola für uns gesammelt. Das Ergebnis waren 90 Kilo Hilfsgüter - Futter, Spielsachen, Leckerlis! Wow!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben.

Auch sonst haben uns in letzter Zeit viele Spenden direkt vor Ort erreicht; hier ein Scheinchen, da eine Tüte Futter. Danke an jeden einzelnen, der uns unterstützt.

 

13.11.2019

 

Morgen ist Regen angesagt!

Uns doch egal!!! ???

Heute wurde nämlich unser Regenschutz in Form einer stabilen Plane - inkl. Reisverschlüssen zum öffnen und schließen - geliefert und montiert!

Wirklich genau rechtzeitig, denn auch wenn unsere Balkone überdacht waren, kam bei Regen Wasser rein und es war nicht so toll. Aber jetzt ist uns das wie gesagt egal. Die Katzen sind geschützt und können trotzdem noch ihre Aussicht genießen.

Die Kosten für den Regenschutz für beide Zimmer belaufen sich auf 392 EUR.

Es geht noch weiter... wir haben für die Balkone neue Kratzbäume bestellt, schön stabil aus Holz. Die alten fallen langsam auseinander. Und... haltet euch fest... die Katzen bekommen eine Heizung! Mehr Luxus als im eigenen Heim.

Aber die Winter sind hier doch kalt und feucht, und es soll unseren Katzen an nichts fehlen.

Wir wollen das alles nun einmal anständig machen, damit es auch dauerhaft hält.

Angefangen haben wir vor knapp 3.5 Jahren mit einer kleinen Kammer für die Katzen. Daraus wurde im nächsten Schritt eine Pferdebox die wir nutzen konnten... später wurde der Balkon eingenetzt und Türen und Fenster eingebaut... und das gleiche dann nochmals mit einer zweiten Box im letzten Jahr, einem zweiten Zimmer. Inzwischen ist es schon wirklich gut - und nach diesen Arbeiten, wird es noch besser! Winter-, Sommer- und vor allem wetterfest! ?

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk; Katzenzimmer
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

Oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

Wir freuen uns wie immer über Unterstützung!

12.11.2019

 

Unser

Der Tierarzt bat gestern um Hilfe. Eine tierliebe Frau brachte dieses kranke Katerchen dorthin, durch den Katzenschnupfen hat der Kleine sein Augenlicht verloren, die Augen wurden operiert. Nun sass er da in seiner Box und keiner wusste, wohin mit ihm...

Lange Rede, kurzer Sinn: wir haben ihn heute abgeholt.

Die ersten Tests und die erste Impfung hat er schon hinter sich, nach ein paar Tagen Quarantäne darf er dann ins Katzenzimmer einziehen und wir werden ihm ein tolles Zuhause suchen.

 

10.11.2019

 

Uiiiii, wir freuen uns! Das wird ein toller Abend - wer ist dabei?

Danke an Thomas und Das Brauhaus!
Die ganze Saison über durften wir auch immer wieder die Spendenbox leeren - Spenden von Gästen und verlorene Fussballwetten waren dort dabei. Am Donnerstag folgt ein Spenden-Endstand. Wir freuen uns über so viel Unterstützung!

 
 

10.11.2019

 

Happy und Amal - das Schicksal verbindet.
Die zwei Blindis sind soooo süss zusammen!

06.11.2019

 

MOJO

Ihr erinnert euch vielleicht an den Kater mit der schlechten Atmung... wir dachten erst, dass er einen Zwerchfellriss hat, aber das war es nicht. Sein Brustkorb ist verformt. Heute wurde er nochmals durchgecheckt. Zu operieren gibt es nichts, abgesehen von seiner Fehlbildung ist er gesund. Die Organe sind alle wo sie sein sollten, nur sein Lungenvolumen ist recht klein. Aber der Tierarzt sieht keinen Grund, dass er nicht normal alt werden könnte. Nur halt in einem gesicherten Umfeld, da er doch schneller als andere aus der Puste kommt.

Sein Schwanz war bei Aufnahme gelähmt, was auf eine andere Verletzung zurückzuführen war. Aber das ist inzwischen wieder gut und das Schwänzchen geht wieder in die Höhe.

05.11.2019

 

Noch ein Hilferuf von einer Urlauberin...

Der junge Kater lag gestern verletzt an der Promenade in Evrenseki. Erst dachte man, dass das Pfötchen gebrochen sei, aber es war zum Glück nur eine Infektion mit Schwellung, so dass er gehumpelt hat.

Es geht ihm schon besser und nach ein paar Tagen Antibiotika, sollte alles wieder in Ordnung sein.

02.11.2019

 

Noch ein Notfellchen

Diese Strassenkatze hatte einen Bruch am Unterschenkel. Passiert ist das bei einem Unfall. Eine Operation war dringend notwendig

Die OP Kosten belaufen sich auf 2500 Lira, 1300 Lira Spende haben wir bereits erhalten.

Offen sind noch 1200 Lira, umgerechnet 190 EUR!

Wir freuen uns über Hilfe!

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk; OP Katze Unterschenkel
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

Oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon Vergessene Seelen e.V.