AKTUELLES

 

 

24.12.2017

 

"Mama Sarabi?"
"Ja, Nala?"
"Es ist schön hier!"
"Ja mein Kind, nun sind wir angekommen!"

 

Unser letztes Happy End für dieses Jahr - Sarabi und Nala durften in ihr neues Zuhause reisen. Sie haben sich schnell eingelebt und ihre Dosenöffner sind auch ganz begeistert.

 

Ein grosses Dankeschön nochmals an Moni für die tolle Pflegestelle, die sie den beiden bis zur Ausreise geboten hat. Wir wissen wie schwer dir der Abschied fiel, aber die beiden sind in den allerbesten Händen

23.12.2017

 

LOU und AYSHA

 

Auch unser ganz besonderes Katzenduo durfte vor einigen Tagen in ihr neues Zuhause reisen. Die schüchterne blinde Aysha und ihr Freund und Helfer Lou...

 

Lou, der gelähmt zu uns kam und danach noch zwei Bauchdecken Operationen über sich ergehen lassen musste. Aysha, die vor allem Anfangs total überfordert war und bis zum Ende keine Lust hatte an menschlichem Kontakt. Und doch sind sie zusammen perfekt. Aysha hat uns alle überrascht und ist im neuen Zuhause mutig, neugierig und folgt der Besitzerin auf Schritt und Tritt. Lou musste sich erstmal umgewöhnen, aber jetzt wird gespielt und gekuschelt. Sie fühlen sich wohl!

 

Wir freuen uns, dass die beiden so gut angekommen sind und ein tolles Zuhause gefunden haben. Geniesst euer Katzenleben in vollen Zügen!

18.12.2017

 

Und noch ein krankes Katzenkind von der Strasse. Auch hier wieder starker Durchfall. Sie wurde heute behandelt und Hakki kümmert sich, bis es der Kleinen wieder besser geht. Es stehen wohl noch ein paar weitere Tierarztbesuche an...

17.12.2017

 

FLORI (jetzt Fluffy)

 

 

Lange hat es gedauert, bis wir das richtige Zuhause für ihn gefunden haben - aber nun hat Flori sein Glück gefunden! Vor wenigen Tagen ist er in der Schweiz angekommen. Und dort lebt er sich nun in Ruhe ein und freut sich auf ganz viel Spielen und Kuscheln.

 

 

Grüezi kleiner Katzenmann - geniesse dein neues Leben in vollen Zügen.

16.12.2017

 

Brummi, Hamsi und Hoschi - oder auch; die drei Musketiere!

Die drei Handaufzuchten... Sie werden nun liebevoll auf ihrer Pflegestelle versorgt und werden immer süsser und frecher.
 

Danke Helga, für die tolle Pflege der Kleinen!

12.12.2017

 

Noch eine arme Seele... Das eine Auge ist nicht mehr zu retten und muss entfernt werden. Jedoch hat der Kleine starken Durchfall und ist in einem schlechten Allgemeinzustand. Eine OP wäre im Moment nicht tragbar. Er wird nun behandelt und kommt hoffentlich schnell zu Kräften.

 

Drückt die Daumen!

11.12.2017

 

Dieses kleine Katzenkind war sehr krank und noch dazu auch sehr scheu. Es wurde zum Tierarzt gebracht und mit Antibiotika versorgt. Leider ging es ihm danach nicht besser. Erneut haben wir es zum Tierarzt gebracht und es musste bleiben... leider hat es den Kampf verloren und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Viel zu früh, das Leben hatte noch nicht einmal richtig begonnen...

 

RIP kleine Seele.

"KASTROMBOLA 2.0"
TOMBOLA zur KASTRATIONSAKTION im Februar 2018

*****************************************************************

Für Februar 2018 planen wir erneut eine Kastrationsaktion im Raum Side, Türkei. Möglichst viele Strassentiere sollen kastriert werden. Nur durch Kastration ist Tierschutz nachhaltig und viel neues Leid kann verhindert werden! Bereits im Februar 2017 konnten wir, finanziert durch eine Tombola, 73 Strassentiere kastrieren lassen, bei der Aktion im November 2017 waren es, dank einem grosszügigen Sponsoring, weitere 100 Strassentiere.

 

Um das realisieren zu können, seid IHR gefragt – und tolle Gewinne gibt es bei unserer Verlosung noch dazu!

Wir haben 500 Lose in der Tombola. JEDES LOS KOSTET EUR 6.00.


Die Ziehung der Gewinner ist am 20.01.2018.

 

SO FUNKTIONIERT ES:
Ihr entscheidet wie viele Lose ihr kaufen möchtet. Den entsprechenden Betrag überweist ihr auf unser Konto oder per Paypal. 1 Los = 6 EUR, 2 Lose = 12 EUR, 3 Lose = 18 EUR usw.


Wir suchen die vornummerierten Lose nach Zufallsprinzip für euch aus und teilen euch eure Glückszahl/en mit. Eure Lose kommen in den Topf für die grosse Ziehung am 20.01.2018.

 

ZU GEWINNEN GIBT ES:
- 1 "Dinner for 2" im Restaurant „Das BRAUHAUS“ in Side TR
- 5 „LIMON“ - Kalender für das Jahr 2018
- 5 Tassen bedruckt mit Foto-Wunschmotiv
- 3 Paracord Halsbänder für Hunde (3 Grössen vorhanden)
- 10 Hundemäntel für die kalte Jahreszeit (div. Grössen vorhanden)
- 5 Hundeshampoos der Marke „Hunter“
- 1 Leuchthalsband für Hunde (40-43cm)
- 1 Zugstopp Halsband für Hunde (40-43cm)
- 1 Führleine für Hunde (2 Meter)
- 2 Futternäpfe Motiv „Heino“
- 5 Sanabelle Sisalbällchen für Katzen
- 3 Futterbeutel für das Hundetraining
- 1 Schlafkissen für Katzen
- 3 Faltnäpfe für unterwegs
- 10 Josera Kratzemännchen für Katzen
- 3 Stinkekissen für Katzen
- 5 selbstgemachte Öle und 5 selbstgemachte Liköre
- 2 faltbare Einkaufstaschen „Motiv Katze“

 

TROSTPREISE:
- 25 Schlüsselanhänger
- 4 LIMON Magnete

 

Total 100 Gewinne - jedes 5. Los ist ein Gewinn! Alle Gewinne sind neu und ungetragen/ungebraucht.

Die Gewinne sind gesponsert und der Erlös der Lose geht zu 100% an die Kastra-Aktion!

Bestellt eure Lose jetzt bei uns und sichert euch die Teilnahme!

 

Bitte bei Überweisung UNBEDINGT angeben:
- Vermerk ‚Kastrombola‘
- Anzahl der Lose
- Name und Kontaktdaten (@ =at), damit wir euch eure Glücksnummern mitteilen und euch bei Gewinn benachrichtigen können. Ihr könnt uns eure Emailadresse auch per Nachricht über Facebook, als Kommentar zu diesem Beitrag oder per Email an kastrombola@limon-vergessene-seelen.de mitteilen.

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln
oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

 

Der Losverkauf findet vom 07.12.17 - 17.01.18 statt. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am 20.01.2018. Die Ziehung wird auf Video festgehalten und auch öffentlich geteilt.

 

Teilnahme ab 18 Jahren.

 

VIEL GLÜCK !!!

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren dieser Aktion:
Das Brauhaus Side
Tierwelt Westküste
Pennys Paracord
Vorstand, Mitglieder und Freunde von LIMON vergessene Seelen e.V.

02.12.2017

 

Die zwei kleinen Racker aus dem Adalya Ocean Hotel sind wieder fit und durften zurück ins Hotel. Allerdings musste gleich ein anderes Kitten aus dem Adalya Resort Hotel mit zum Tierarzt - Schnupfen.

 

Das Kleine bleibt, bis wieder alles gut ist, bei uns... Gute Besserung.

01.12.2017

 

Auch Hundeopa RUSTY durfte seine grosse Reise antreten und ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. So ein toller Kerl, wir alle haben ihn total ins Herz geschlossen und freuen uns, dass er sein grosses Glück gefunden hat.

 

Nach 5 Minuten hat Rusty schon die Couch erobert.

 

DIE KASTRATIONSAKTION NOVEMBER 2017 IST BEENDET UND WAR EIN VOLLER ERFOLG.

100 STRASSENTIERE KONNTEN KASTRIERT WERDEN.

HIER GEHT ES ZUM BERICHT ZUR KASTRATIONSAKTION!

 

28.11.2017

 

SPENDENTICKER
Benötigt: 1088 EUR
S.E. - 15 EUR
B.K. - 5 EUR
D.R. - 10 EUR...

W.T. - 50 EUR
C.P. - 50 EUR
V.M. - 10 EUR
C.D. - 20 EUR
REST BENÖTIGT: 928 EUR

Durch den notwendigen Umbau im Katzenzimmer und die vielen Notfälle intern, aber auch von Strassentieren, hatten wir in letzter Zeit auch wieder sehr hohe Ausgaben.

Leider ist der Spendeneingang im Moment ziemlich mau...
Folgende Kosten sind in letzter Zeit angefallen:

153 EUR - Umbau Katzenzimmer
140 EUR - Augenamputation Smilla
145 EUR - Augenoperation/ Zähne Helvi
40 EUR - Abszessbehandlung Flori
90 EUR - Bauchdecken OP Lou
60 EUR - Augen OP Karlchen
120 EUR - Behandlung Räudehund
35 EUR - Behandlung schwarzer Kater (RIP)
40 EUR - Behandlung Durchfall Katze
70 EUR - Behandlung und Aufnahme Katze mit Infektion (RIP)
60 EUR - Behandlung Katze Katzenseuche
55 EUR - Behandlung Katze Hunde/Infektion
30 EUR - Antibiotikabehandlung Kater rot-weiss
50 EUR - Katzenhaus

TOTAL EUR 1088.00

All diese Tiere findet ihr in den Beiträgen unten.

Wir sind dringend auf euch angewiesen und hoffen, dass der eine oder andere noch etwas Weihnachtsgeld über hat...

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

oder paypal@limon-vergessene-seelen.de

24.11.2017

 

Über Umwege kam dieses hübsche Mädchen zu Pflegestelle Babs. Sie hat sie aufgenommen und bat um Hilfe. Die Ausreisevorbereitungen laufen bereits. Dusty ist ca 6 Monate jung und wirklich eine ganz sanfte, zugängliche Hündin.

 

Sie sass eines Tages bei Freunden von Babs vor der Tür und ging nicht mehr weg, entweder wurde sie ausgesetzt oder sie wollte dem Leben auf der Strasse entkommen. Was auch immer, sie hat es geschafft und ihr neues Leben hat schon begonnen.

23.11.2017

 

KATZENZIMMER

 

Es ist vollbracht! Wir haben einen Zugang zum Aussenbereich. Und die Katzen endlich keinen Durchzug mehr. Juhu! Es war ein kleiner grosser Aufwand und morgen folgt noch der letzte Feinschliff. So viel Dreck! Aber wir freuen uns!

Tür und Fenster inkl Einbau haben 700 Lira, 153 Euro, gekostet.

 

Es musste sein, der Winter kommt... ein grosses Danke an Rasit Meshur für die vielen Arbeitsstunden und die Mühe! Ohne ihn würde vieles nicht gehen...

 

Wer mag etwas dazu geben? Vermerk 'Katzenzimmer'.

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

paypal@limon-vergessene-seelen.de

20.11.2017

 

Schon vor einer Weile durften Django und Karlchen ihre grosse Reise antreten.

 

Karlchen ist direkt in seinem neuen Zuhause angekommen und Django hat ihn erstmal dorthin begleitet. Am Wochenende zieht er in sein endgültiges Zuhause um. Zwei ganz tolle Kater - das blinde Karlchen, der so gut mit seinem Handicap klarkommt und Oberschmuser Django, der uns dauernd auf den Schultern sass.

 

Ein ganz tolles Katzenleben wünschen wir euch! Ihr seid etwas ganz besonderes und wir vergessen euch nie.

18.11.2017

 

Auch unser hübsches Fräulein Smilla hat die Augenamputation gut überstanden.

Heute stand der FIV/FelV Test an und das Ergebnis ist zum Glück gut.

 

Sie ist so eine liebe, verschmuste Katzendame und inzwischen auch schon ganz schön wild!

 

Für die OP von Smilla hatten wir Kosten von 140 EUR. Wir freuen uns über Unterstützung!

15.11.2017

 

Huhu, hier meldet sich der Nachwuchs!

Seit 15 Tagen sind wir jetzt bei Nadine und wie ihr sehen könnt, geht es uns gut. Etwas schmutzig sind wir - das liegt daran, dass wir inzwischen selbst fressen und uns gerne mal ins Nassfutter reinlegen.

 

Durchfall hatten wir... Da mussten wir zum Onkel Doktor aber der hat nix gefunden. Langsam wird es auch wieder besser. Das mit dem Klo üben wir gerade noch. Wir sind nicht die saubersten Kinder sagt die Frau... nun ja, wird schon! So wie es aussieht, sind wir alles Kerle. Die drei Musketiere sozusagen.

 

Bis dann
Hoschi, Brummi und Hamsi

09.11.2017

 

Dieser Strassenkatze musste vor einiger Zeit ein Auge aufgrund einer Infektion entfernt werden. Nun fand man sie in diesem Zustand.... wir waren heute beim Tierarzt und es gibt leider keine Chance, das Auge zu retten. Es war riesig und sie muss starke Schmerzen gehabt haben. Es blieb keine Wahl... Wir hoffen, dass sie mit der Blindheit zurecht kommt.

 

Unsere aktuelle Pflegekatze Nr 19, denn auf die Strasse kann sie natürlich nicht mehr zurück. Heute wurde das Auge entfernt, ein entzündeter Zahn gezogen und sie wurde auf FIV/FELV getestet. Kosten: 145 EUR.

 

Wir sind auf eure Unterstützung angewiesen, es waren und sind derzeit wieder sehr viele Notfälle.

paypal@limon-vergessene-seelen.de

Danke.

 

07.11.2017

 

Die Notfälle der letzten Tage...

 

Die dreifarbige Katze hat starken Durchfall und ist beim Tierarzt in Behandlung.

 

Der schwarze Kater hatte eine gebrochene Wirbelsäule und ist über die Regenbogenbrücke gegangen...

 

Der rot-weisse kleine Kater war sehr krank. Er wurde eine Woche beim Tierarzt gegen seine Infektion behandelt und hat gekämpft. Heute hat er seinen Kampf verloren...

 

Keine guten Tage.

04.11.2017

 

Heute wurde dieser Hund eingefangen. Die Haut kahl und blutig durch Räude... Er ist uns schon etwas länger aufgefallen, aber leider ist er sehr scheu. Die Fotos sind nicht gerade gut, wir mussten ihn mit Betäbungsmittel ruhig stellen um ihn einfangen zu können. Die Behandlung wird über Wochen dauern...

02.11.2017

 

Immer wieder kommt es zu Nachbehandlungen bei unseren Tieren. Es sind ja fast alles Handicap-Tiere oder solche mit kleinen und grossen Baustellen.

Der graue, blinde Flori... es ging ihm super. Gestern war die rechte Backe/ Augenhöhle dick angeschwollen. Es war ein Abszess, der aufgeschnitten werden musste.

 

Letzte Woche waren das blinde Karlchen und Lou bei Dr Pelenk. Bei Karlchen wurden vor Monaten beide Augen entfernt. Leider ist auf der einen Seite ein kleines Loch gebli...eben. Es musste aufgemacht und neu genäht werden.

 

Auch bei Lou stand eine weitere OP an. Nachdem seine Bauchdecke operiert wurde, war noch eine 2. Operation nötig, da die eine Muskelschicht nicht gut verwachsen ist...

 

Immer ist etwas... zum einen tun uns die Pflegekinder Leid, zum anderen sind das auch wieder nicht eingeplante Kosten...

01.11.2017

 

Aus dem Calimera Serra Palace kam ein weiterer Hilferuf. Eine Katzenmama hat ihre 6 Kinder in einem Elektrokasten zur Welt gebracht. Dort wurde gearbeitet und die Kleinen mussten raus. Man hat sie zum Katzenhaus gebracht, aber das gefiel der Mama nicht... sie kam nicht mehr. Wir baten darum, die Kleinen an den alten Platz zu bringen. Das wurde gemacht, aber es war zu spät - die Mutter kam nicht mehr zurück und die Babys schrien um Hilfe, der Kampf ums Überleben begann. 1 ist verstorben, 5 kamen zum Tierarzt... Weitere 2 haben es nicht geschafft. 3 sind noch da und seit gestern bei Nadine.

Sie sind ca 14 - 18 Tage alt... Daumen drücken!

30.10.2017

 

Es ist schon etwas her, dass diese Hündin zum Tierarzt kam. Leider ist die letzte Tage einiges passiert, und die Geschichte dieser Hündin hat sich nun anders ergeben, als geplant...

 

Es erreichete uns ein Hilferuf. Diese Hündin wurde in einem, wie man sehen kann, katastrophalen Zustand auf der Strasse gefunden. Wir haben im Moment leider weder einen freien Platz, noch die finanziellen Mittel, um eine weitere Seele aufzunehmen. Aber wir dachten; wenigstens mal zum Tierarzt, ei...n paar Tage zufüttern und die Haut behandeln lassen... Dann ist ihr wenigstens etwas geholfen. Besser, als gar nichts tun.

 

Natürlich blieb aber der Wunsch, ihr noch weiter helfen zu können als mit nur ein paar Tagen aufpäppeln. Und da kam dann der Verein Glücksfelle e.V. ins Spiel - denn sie haben zugesagt, die Hündin aufzunehmen und haben auch einen Gnadenplatz für sie gefunden. Ohne diese Zusage, hätten wir keine Lösung gehabt.

Wir haben zugesagt, dass wir die erste Behandlung übernehmen. Und diese wurde leider nun einiges komplizierter und auch viel teurer als gedacht.

 

Es bestand der Verdacht auf Leishmaniose und somit musste ein Test auf Mittelmeerkrankheiten in einem Labor in Istanbul durchgeführt werden. Leider waren die Ergebnisse alles andere als gut. Nicht nur Leishmaniose, sondern auch Ehrlichiose und Babesiose waren positiv. Ebenso war leider der Test auf Räude positiv.

Dieses Ergebnis war dann der Grund für ein weiteres Blutbild, um zu sehen wie es der Hündin aktuell geht. Auch diese Ergebnisse waren nicht gut, die Hündin hat Blutparasiten und braucht eine Antibiotikabehandlung. Eine Kastration war somit auch nicht möglich, es geht ihr nicht gut genug für eine Vollnarkose. Um böse Überraschungen zu vermeiden, wurde auch noch ein Ultraschall gemacht. Zumindest da wurde nichts besonderes festgestellt...

 

Die Hündin wird nun bei uns behandelt und wenn es ihr besser geht, kommt sie auf ihre Pflegestelle von Glücksfelle e.V.

 

Die Kosten für die Hündin belaufen sich für uns bis jetzt auf ca 290 EUR. Dazu kommen nun noch die Medikamente und ein weiteres Blutbild in ca 10 Tagen.

 

Wie so oft, sind wir auf eure Spenden angewiesen. Diese Hündin hat wirklich einige Baustellen, die behandelt werden müssen, aber es ist ihre grosse Chance auf ein neues Leben.

 

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: Jagdhündin
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

 

paypal@limon-vergessene-seelen.de

24.10.2017

 

Als wir vor ein paar Tagen beim Tierarzt waren, zeigte uns dieser ein schwarzes blindes Katerchen. Touristen hatten es mit einer schlimmen Augeninfektion gefunden, sie haben die Behandlung bezahlt und eigentlich auch ein Zuhause für den Kleinen gefunden. Aber nachdem auch das zweite Auge entfernt werden musste, wollte die Endstelle den Kleinen nicht mehr nehmen... So sass er dann tagelang beim Tierarzt.

 

Im gleichen Käfig sass auch ein blinder kleiner Tiger. Wir haben erfahren, dass eine hier lebende Engländerin den Kleinen gefunden hat. Wir haben sie kontaktiert und leider war es auch da das Gleiche; sie hatte keinen Erfolg damit, ein Zuhause für den blinden Schatz zu finden. Die zwei sassen also zusammen beim Tierarzt und warteten auf eine Lösung...

 

Wir haben uns kurz beraten und konnten - mal wieder - nicht nein sagen. Denn blinde Katzen haben auf der Strasse nunmal wirklich so gar keine Chance. Die zwei kleinen 'Blindis' sind seit gestern Abend bei uns. Vom Allgemeinzustand her gefallen sie uns noch nicht so ganz und beim Schwarzen ist auch eine leichte Infektion vorhanden, aber wir hoffen nun einfach mal, dass wir das alles schnell in den Griff bekommen.

 

Erschreckt euch nicht anhand der Bilder, beim schwarzen Kitten sieht es noch ganz blöd aus, weil es auch rasiert wurde... Aber auch das wird wieder!

24.10.2017

 

SMILLA

 

Die Kleine macht sich ganz gut. Sie frisst und nimmt fleissig zu. Der Durchfall ist noch nicht weg, aber zumindest besser geworden.

Leider müssen beide Augen definitiv entfernt werden. Man sieht es auch auf den Bildern, die Augen sind 'tot'. Und auch wenn man denkt dass sie kuckt, sie hat keine Sehkraft mehr. Wir warten aber noch ein bisschen, bis die Kleine stark genung für die OP ist.

 

21.10.2017

 

Unser neues Katzenhaus

Der Winter kommt und auch hier wird es, besonders Nachts, kalt. Also haben wir ein Katzenhaus für unser Katzenzimmer anfertigen lassen. Geschützt von allen Seiten können sich unsere Samtpfoten dort wohlig einkuscheln. Wir haben die 'Rohfassung' erhalten und nun ist es nach streichen und basteln endlich fertig.

Wie ihr sehen könnt, fanden es alle sehr interessant.

 

50 EUR hat es gekostet. Ein bisschen Aufrüsten für den Winter müssen wir noch. Mehr folgt...

20.10.2017

 

'Dreibeinchen' SHAYAN - noch ein Happy End

 

Auch der kleine Shayan hat ein Zuhause gefunden - er bleibt bei Nadine. Eigentlich wurde er schon in Deutschland erwartet... aber Nadine hat es nach allem was die zwei in den letzten Wochen erlebt haben, nicht mehr über's Herz gebracht, ihn abzugeben.

 

Dafür hatte der hübsche graue Kater mit den Brüchen, Mr Grey, auch noch Glück. Der eigentliche neue Besitzer von Shayan möchte nun ihm ein Zuhause schenken!

17.10.2017

 

DOBBY - HAPPY END

 

Genau eine Woche wurde Dobby nun in der Pelenk Veteriner Klinik gegen seine Infektion behandelt. Nicht nur, dass die Infektion weg ist - es kommt noch besser: Dobby nutzt sein Beinchen wieder! Das ist schon fast ein kleines Wunder, denn es sah alles danach aus, als dass es amputiert werden muss. Wir sind ganz begeistert! Und Dobby bleibt so viel erspart.

 

Es kommt aber sogar noch besser... Eine Bekannte vom Tierarzt hat sich in den Kleinen verliebt und schenkt Dobby ein Zuhause!

 

Kleiner Dobby, alles alles Gute in deinem neuen Leben!

 

Die Kosten für Dobby's Rettung beliefen sich auf 450 Lira - 105 EUR. Wir freuen uns, wenn jemand etwas dazugeben kann! Im Moment zählt wirklich jeder Euro.

 

paypal@limon-vergessene-seelen.de

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

17.10.2017

 

DIE WELPEN VOM MÜLL

Unsere Bekannte bat um Hilfe: Sie fand drei Welpen am Müll, es scheint als dass sie dort entsorgt wurden. Alle drei waren weiblich, was leider typisch ist; die Rüden bleiben, die Maedchen werden entsorgt...

 

Für einen Welpen konnte sie ein Zuhause hier für Ort finden, aber diese zwei blieben über. Wir werden helfen ein Zuhause für die Beiden zu finden und beginnen nun mit den ersten Impfungen, sie werden dann für die Ausreise und Vermittlung vorbereitet.

 

Auch unsere Freundin hat nicht unbegrenzt Platz und selbst Tiere, die versorgt werden müssen. Es waere ganz toll, wenn wir noch eine Pflegestelle (oder sogar eine Endstelle) im Raum Side/Manavgat für eine der Kleinen finden - vielleicht kennt ihr jemanden? Die Kosten für Futter und Tierarzt werden selbstverstaendlich übernommen.

16.10.2017

 

RAJA (Teil 1)
''Gebrochene Seelen heilen nicht wie gebrochene Knochen...''

 

Diese kleine Hündin ist seit ein paar Tagen in unserer Obhut. Ihr Blick und ihre Augen sagen eigentlich schon alles; sie hat Angst. Angst vor Menschen, Angst vor ihrer Umgebung, einfach nur eine ganz tiefe Angst. Sie schnappt wenn man ihr zu Nahe kommt und wendet den Blick ab, wenn man mit ihr Kontakt aufnimmt... Sie ist noch jung, erst ca 6 Monate alt und doch scheint es, als dass sie schon viel zu viel hinter sich hat. Es tut im Herzen weh, einen jungen Hund wie sie, so zu sehen.

 

Raja bedeutet Hoffnung.

 

Wir hoffen, dass sie den Weg zurück in ein normales Leben findet. Eingesperrt mit 4 anderen Hunden in einem Gehege, mit 300 weiteren Hunden in den Gehegen um sie herum, hat sie sich in ihrer Angst aufgegeben. Und nun ist sie bei uns. Herzlich Willkommen, kleine Raja!

 

Die Bilder sind bereits ein paar Tage alt... Fortsetzung folgt...

 

15.10.2017

 

Ihr erinnert euch an den grauen Kater, der Ende September mit diversen Brüchen zu uns kam. Der Oberschenkelbruch wurde operiert. Die Brüche an der Hüfte müssen selbst verheilen und es ist noch unklar, ob der Oberschenkelkopf nicht auch entfernt werden muss. Leider ist auch das Ergebnis beim Oberschenkelknochen nicht optimal und in ca 3 Wochen steht eine weitere OP an. Der Hübsche erträgt alles sehr tapfer. Einen Futterpaten such er noch - denn auch er soll nach all dem, nicht mehr zurück auf die Strasse. 

 

Mit einer Futterpatenschaft von 15 EUR im Monat kannst du ihn bis zur Ausreise unterstützen.

 

13.10.2017

 

Die Leute die uns kennen, wissen inzwischen, bei welchen Tieren wir nicht nein sagen können - bei Tieren mit Handicap. So kam es, dass Hakkı uns gestern anschrieb und um Hilfe bei dieser Katze bat. Ihre Augen sind in einem schlechten Zustand und die erste Diagnose ist, dass beide Augen nicht gerettet werden können. Wir haben JA gesagt. Die Kleine ist seit heute bei uns. Leider sind die Augen auch eiterig. Wir versuchen es ein paar Tage mit Augentropfen und holen uns dann noch eine zweite Meinung ein. Sie hat starken Durchfall, auch dagegen gab es heute etwas.

 

Sie hat zumindest schon gefressen und getrunken und das Katzenklo benutzt. Alles weitere sehen wir in den nächsten Tagen. Erstmal muss sie ein bisschen zu Kräften kommen.

 

PS; zum Thema Handicap-Tiere - das sind vor allem die Katzen. Zur Zeit haben wir drei Blinde, zwei Einäugige, zwei mit nur drei Beinen (bei Dobby steht die OP noch aus). Ebenso ist da noch der graue Kater mit den Brüchen. Gesund sind Nala und Lou (auch er hat viel hinter sich), die jeweils als Hilfe für andere da sind und Willi und Maja, da sie viel zu klein sind für die Strasse oder das Leben draussen. Und dann nun noch diese kleine Maus... sie alle sind etwas ganz Besonderes. Und ja, wir sind voll bis obenhin. Aber wer kann da schon nein sagen!

 

13.10.2017

 

Weiter ging die Reisewelle...

 

Jimmy und Bessy durften gestern ihre grosse Reise antreten. Jimmy war absolut cool, Bessy fand das Ganze etwas unheimlich. Aber beide sind gut und sicher in Deutschland angekommen und wurden sehnsüchtig von ihren neuen Familien erwartet. Wir wünschen euch eine ganz tolle Eingewöhnungszeit und dass ihr euch schnell an eure neuen Menschen und das neue, aufregende Leben gewöhnt.

 

Jimmy, hab Spass und bleib immer so fröhlich und aufgeschlossen wie du bist!

 

Bessy, du brauchst keine Angst haben, alles wird gut! Nach fast 10 Monaten bei uns, hast du endlich deinen Jackpot geknackt.

12.10.2017

 

Unser kleiner Dobby ist wieder beim Tierarzt.

Nachdem wir ihn übernommen haben, waren wir nochmals beim Tierarzt. Die alten Wunden waren leicht entzündet. Es musste gereinigt werden und täglich gepflegt. Trotzdem war es dann gestern plötzlich dick, vor allem an der Schulter. Dobby ist aber erstaunlich gut drauf und frisst dem Onkel Doktor die Haare vom Kopf. Drückt die Daumen, dass die Schwellung schnell weg geht. Und dann muss entschieden werden, ob das Beinchen nicht doch schon sehr zeitnah entfernt werden muss...

12.10.2017

 

Gestern durfte Balu seine grosse Reise antreten.

 

Balu war über die Tierhilfe Heilbronn bei uns auf Pflege bis zu seiner Ausreise.

 

Alles Gute im neuen Leben, kleiner Mann!

 

11.10.2017

 

Update: Leider hat es der kleine Igel nicht geschafft. 100 gramm wog er. Er wollte nicht fressen, wir haben ihn zwangsernährt (Nassfutter, Kittenmilch, Wasser) aber es hat nicht gereicht... trotz vieler Tipps und Rücksprache mit dem Tierarzt. Eine Igelauffangststion wäre toll gewesen, aber leider haben wir das hier nicht. Gute Reise kleiner Schatz.

 

Dieser kleine Mini-Igel lief uns heute über den Weg. Er war auf einer sehr stark befahrenen Strasse und versuchte auf den Bürgersteg zu klettern aber dafür war er viel zu klein. Die Autos rasten vorbei und er lief verwirrt hin und her. Er hatte Glück! Als mich ihm genähert habe, lief er direkt auf mich zu und hat mich beschnuppert. Da wir uns nicht so gut auskennen, gibt es hier Igelprofis? Wie alt ist der Kleine? Alt genug, um an einem sicheren Platz alleine klar zu kommen?

10.10.2017

 

Unsere finnischen Freunde waren zu Besuch und haben tolle Sachen für die Vierbeiner gebracht. Thank you! Ebenfalls DANKE an unsere Freunde S. und U. für 90kg Hundefutter!

 

04.10.2017

 

Diesen kleinen Kater haben wir von Hakkı übernommen - eine gemeinsame Freundin fand den Kleinen und Hakkı hat sich um die Erstversorgung beim Tierarzt gekümmert.

 

Leider sieht es so aus, als ob das Beinchen amputiert werden muss. Aber dafür ist er noch zu klein... Das Auge ist aber hoffentlich zu Retten. Der Kleine ist seit gestern bei uns, eine Unterbringung beim Tierarzt wäre aufgrund der vielen kranken Tiere, die dort vorbei kommen, zu riskant gewesen.

 

Wir übernehmen den kleinen Schatz und auch die weitere Behandlung. Erstmal muss er zu Kräften kommen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon Vergessene Seelen e.V.