September - October 2019

28.10.2019

 

PIPER

Der kleine Wirbelwind durfte bereits vor einiger Zeit in ihr neues Zuhause reisen.

"Mit uns läuft alles gut.
Sie hat sich super eingelebt, tobt immer fleißig mit den Katzen. Mit Raki, der ja auch von euch ist, versucht sie sich immer um den Platz auf meinem Bett zu streiten ? ?
Sie hasst regen, aber liebt es zu rennen. Ich bin jetzt mit ihr im Hundesport-Verein. Dort wird erstmal Gehorsam und alles gelernt."

Geniess dein neues Leben, kleine freche Piper.

 

 

26.10.2019

 

Notfellchen

Das Katerchen lebt am Security vom Kamelya K Club.

Heute haben wir ihn gesehen und bemerkt, dass er eine dicke Backe hat. Also nach Feierabend gleich abgeholt... Beim Tierarzt wurde er behandelt - der Kleine hat einen dicken Abszess. Aua! Um den schmerzhaften Druck wegzunehmen, hat der Tierarzt etwas mit der Spritze absaugen müssen und die nächsten Tage muss der Kleine weiterhin mit Antibiotika behandelt werden. Bis alles verheilt ist, bleibt er bei uns.

Danach darf er zurück ans Hotel, wo er im Security Häuschen sogar auf der Couch schlafen darf.

25.10.2019

 

Elvis

Der schüchterne Kater hat seine Augen OP gut verkraftet. Die Augenhöhlen wurden gesäubert und zugenäht. Frisch operiert sieht das leider nie gut aus, aber so wird er in Zukunft keine Probleme mit Infektionen haben. Es verheilt alles sehr gut und Elvis ist fit.

Die Kosten für die Augen OP belaufen sich auf 200 EUR.

LIMON - vergessene Seelen e.V.
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

paypal@limon-vergessene-seelen.de

17.10.2019

 

Gestern Nacht waren die Engel da... sie kamen, um mich mitzunehmen. Sie hüllten mich in ein warmes Licht, sie haben mir meine Schmerzen genommen und wir flogen hoch zu den Sternen. Von da oben leuchte ich nun ganz hell über euch.

Die Krankheit hat mich überrannt, ich war nicht schnell genug, um dagegen anzukämpfen. Ich genoss es sehr in den letzten 11 Tagen, wenn die Menschen mich gestreichelt haben und mir ihre Liebe schenkten. Aber das war einfach zu viel für mich. Die Krankheit war stärker als ich. Es ging alles viel zu schnell. Aber nun geht es mir gut.

Ich leuchte für euch!
Euer Klein-Amore

16.10.2019

 

Klein-Amore

Erinnert ihr euch an Amore? Der hübsche Tiger kam Anfang des Jahres aus einem Hotel zu uns - ein Vorderbeinchen war gelähmt und nach kurzer Zeit brach die Katzenseuche bei ihm aus, die der grosse Kämpfer besiegt hat. Heute lebt er glücklich bei seiner Familie in Deutschland....

Den kleinen Schatz auf dem Foto haben wir am 5. Oktober aufgenommen. Klein-Amore; denn auch diesee kleine Tiger kommt aus einem Hotel und hat ein gelähmtes Vorderbeinchen. Leider sind das noch nicht alle Gemeinsamkeiten. Klein-Amore hatte von Anfang an etwas Schnupfen und Durchfall. Bis gestern hatten wir das ganz gut im Griff. Aber gestern ging es ihm nicht gut. Wir hatten schon den Verdacht und haben gleich mit der Feliserin-Behandlung begonnen. Heute hat sich unser Verdacht leider bestätigt. Bei Klein-Amore ist die Katzenseuche ausgebrochen.

Es geht ihm gar nicht gut. Wir hoffen, dass er wie der grosse Amore kämpft und am Ende sein Happyend bekommt.

Drückt ihm bitte alle Daumen!

15.10.2019

 

Ronaldo - noch ein Neuzugang...

Ein Katzenbaby aus dem Sunis Evren Beach Hotel, die Gästebetreuung Claudia Gürbüz kümmerte sich liebevoll im Büro um den Kleinen. Aber eine Dauerlösung war das nicht. Der Kleine hatte eine schlimme Augeninfektion, welche behandelt wurde und auch weiterhin behandelt werden muss. Aber zumindest 1 Auge scheint auf jeden Fall zu retten zu sein. Eigentlich sind wir wirklich mehr als voll, aber da haben wir mal wieder eine Ausnahme machen müssen. Nun sind es im kleinen Kinderzimmer halt 4 anstatt 3 Rabauken. Es ist etwas eng, aber vorübergehend geht es schon irgendwie.

Herzlich Willkommen, kleiner Ronaldo!

 

12.10.2019

 

Kastrationen

Bei unserer Katzenmama, die immer mal wieder Notfellchen aufnimmt und ihnen ein sicheres Leben mit Futter und Unterschlupf bietet, standen einige Kastrationen an. Die Halbwüchsigen mussten dran glauben.

2 Katzen und 4 Kater waren es bis jetzt, weitere folgen...

12.10.2019

 

Vor ein paar Tagen ist die liebe Rezan Akdemir losgezogen und hat für uns nach Katzen gesucht, für die in letzter Zeit Hilferufe kamen. Und sie konnte diesen wilden Kater einfangen. Er ist sehr sehr dünn und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Beim Tierarzt hat er aber alle Kräfte mobilisiert und sich gewehrt wie ein Grosser. Da muss er aber leider durch. Er ist nicht gut dran, aber der Test auf Katzenseuche und Giardien fiel negativ aus. Wir werden berichten.

Ebenfalls konnte sie noch eine Mutterkatze zur Kastration einfangen an der Promenade in Evrenseki. Wieder weniger Nachwuchs!

 

05.10.2019

 

Noch ein Notfellchen

Dieser kleine Kater wurde in einem Hotel gefunden, sein linkes Vorderbeinchen ist gelähmt. Später muss es amputiert werden, aber im Moment kämpft der Kleine noch gegen Schnupfen und Durchfall. Nach ein paar Tagen beim Tierarzt konnte er bei uns einziehen.

Wir hoffen, dass er sich schnell erholt. Wieder ein Handicap-Fellchen, das nicht auf die Strasse zurück kann...

23.09.2019

 

NOTFALL

Bereits als wir das Video bekommen haben, war uns klar, dass es Ernst ist... die Katze hat keine Infektion der Atemwege... sie hat einen Zwerchfellriss. Leider vermuten wir, dass dieser schon älter ist. Die Organe sind verschoben und haben keinen Platz. Wie schlimm es ist und ob sie gerettet werden kann, steht heute fest wenn sie auf dem OP Tisch liegt.

Die Situation ist lebensbedrohlich. Bitte drückt alle Daumen, die ihr auftreiben könnt.

 

Update : 25.09.2019

 

Die Katze mit dem Zwerchfellriss...

Leider ist es komplizierter als gedacht. Wir haben eine zweite Meinung eingeholt. Die Katze hat einen komplett verformten Brustkorb. Entweder eine Missbildung von Geburt an oder ein alter Unfall. Dazu kommt eine aktuelle Verletzung des Hinterleibs und daher eine Lähmung.

Für die neue Verletzung bekommt sie nun Vitamin B. Sie hat heute auch endlich Kot abgesetzt.

Ob sie einen Zwerchfellriss hat oder nicht, lässt sich nicht feststellen. Vielleicht liegen die Organe auch falsch aufgrund der Verformung. Es ist bereits alles ziemlich verwachsen. Dazu kommt die neue Verletzung. Es ist ein großes Risiko, die Katze in Narkose zu legen.

Mit Hakki zusammen, der die Katze gefunden hat, haben wir auf Anraten des Tierarztes entschieden, 1 - 2 Wochen zu warten. Dann können wir es besser einschätzen, auch wie es ihr geht und wie sehr die neue Verletzung sie beeinträchtigt hat.

Wir halten euch auf dem Laufenden

 

22.09.2019

 

Theo

Schaut euch mal den Theo an...

hier nochmals seine Geschichte:

 

https://www.limon-vergessene-seelen.de/live-vor-ort-1/mai-jun-2019/

 

Theo geht es inzwischen endlich gut, er hat über 2 Kilo zugenommen. Mit seinem Spezialfutter und den Medikamenten ist er stabil. Die Leberwerte sind jedoch nicht so gut, was vom Kortison her kommt. Wir hoffen, dass das bald abgesetzt werden kann...

Der kleine grosse Kämpfer!

21.09.2019

 

Der Benefit Abend im Conny's war ein voller Erfolg!

Wir konnten mit dem Erlös aus dem Umsatz, einer Tombola und einem speziellen Karaoke-Singen insgesamt 7500 Türkische Lira, 1190 €, einnehmen!

Wow! Das ist echt bombastisch!

Das Geld nutzen wir zu 100% für die nächste Kastrationsaktion. Das sind schonmal 24 weibliche Katzen, die davon kastriert werden können.

Dazu kamen auch noch Sachspenden; Futter, Katzenhäuser, Katzensand. Auch dafür ein großes Danke.

Conny und Ad, wir sind euch so dankbar dass ihr diesen Abend ermöglicht habt!

 

20.09.2019

 

Gute Reise, kleiner Schatz ?

Leider hat es nicht gereicht... der Kleine Mann ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir konnten ihm das Leiden nur noch verkürzen und haben ihn gehen lassen...

Ein neuer Stern leuchtet. ?

19.09.2019

 

Gleich geht's los! Benefit Abend im Conny's! Wir freuen uns!

14.09.2019

 

Der Tag zusammengefasst...

Hilferuf 1 - nein:
Unsere Freundin meldete sich heute morgen; eine Bekannte hat ein Kitten mit schlimmer Augeninfektion gefunden und bat um Hilfe. Leider mussten wir erstmal nein sagen... Aber, wenn das Kleine wirklich blind sein sollte, übernehmen wir es später. Sobald es wieder geht. Sobald wir Platz haben. Erstmal ist das Kleine in Sicherheit bei der Bekannten.

Hilferuf 2 - ja:
Eine angefahrene Katze in Ilica. Die lag dort und konnte die Hinterbeine nicht mehr bewegen. Wir haben heute mal wieder beide gearbeitet und konnten nicht hinfahren. Also Tierarzt angerufen und Abholung organisiert. Hat etwas gedauert, aber die Kleine ist nun in der Klinik. Update folgt...

Hilferuf 3 - nein:
Ob wir bei Kastrationen in Kusadasi helfen können. Leider nein, zu weit weg...

Hilferuf 4 - ja:
Ein Hotel rief an wegen einem Katzenbaby mit Augeninfektion. Da da niemand ist, der zumindest Tropfen verabreichen könnte, gab es keine andere Option als Abends mal hinzufahren... es waren dann 3 Babys, ca 4 Wochen alt. 2 davon gehen aber das Rote im Bild hat es wirklich schlimm erwischt. Wir haben die Mama gefunden, leider liess sie sich nicht einfangen.... der Plan war die ganze Familie ein paar Tage beim Tierarzt zu parken bis sie gesund sind und dann zurück zu bringen. Aber der Mama alle Babys wegnehmen... das rote Baby mussten wir mitnehmen. Es sieht nicht gut aus.

Hilferuf 5 - nein:
Eine Katzenmama mit 8 Kitten in einem Hotel. Eine tierliebe Urlauberin bat um Hilfe, dass die Familie in Sicherheit kommt. Wir haben keinen Platz mehr frei...

Einfach mal so... ein ganz normaler Tag. Seid nicht böse wenn wir nein sagen, es ist manchmal einfach zu viel und nicht machbar. Sie tun uns alle Leid, aber wie der Tag heute zeigt müssen wir leider Unterschiede machen. Und manchmal auch ja sagen, obwohl es eigentlich gar nicht geht...

12.09.2019

 

!!! KALENDER 2020 !!!

Juhuuuu, endlich können auch wir euch auch ganz tolle Kalender anbieten. Die Stars sind 13 Katzen aus den letzten 3.5 Jahren Limon.

Gedruckt sind die Kalender auf hochwertigem, matten Fotopapier in Hochformat A3.

Wir bedanken uns bei der Typotron AG (Schweiz) für das Sponsoring dieser tollen Kalender.

Greift schnell zu! Ein tolles Geburtstags-, Weihnachts- oder sich-selber-schenk- Geschenk für alle Katzenfreunde.

Der Erlös kommt zu 100% der nächsten Kastrationsaktion zu.

1 Kalender kostet 12.00 EUR Plus Versand (bis 2 Stück) 4.90 EUR aus Deutschland

In der Türkei sind die Kalender in der Region Manavgat für 75 TL erhältlich. In der Schweiz für 15.00 CHF plus Versand 7.00 CHF (bis 2 Stück, Versand in der Schweiz erst Anfang Dezember).

Bestellen könnt ihr per Überweisung oder Paypal. Bitte gebt uns unbedingt eure Adresse an für den Versand.

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: Anzahl_Kalender
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

paypal@limon-vergessene-seelen.de

11.09.2019

 

Vorher-Nachher

In unserem Fall links als erstes jeweils das Nachher-Bildchen. Das zweite jeweils der Zustand bei Aufnahme.

Unsere mittleren Kitten. Bei allen ist die Infektion recht gut unter Kontrolle und wir können mit der OP warten, bis sie grösser und stärker sind. Beim schwarzen ist das linke Auge so gut verheilt, dass er wieder sehen kann und es auf jeden Fall behalten wird.

10.09.2019

 

Amore - Happy End

Unser hübsches Amörchen durfte endlich in sein neues Zuhause reisen. Er sieht doch schon ganz zufrieden aus.

Amore ist so ein toller, verschmuster Kater. Die Besitzer sind auch ganz verliebt.

Lieber Amore-Schatz, du hinterlässt eine grosse Lücke aber wir freuen uns von ganzem Herzen für dich. Nach allem was du erlebt hast und wie du gekämpft hast, hast du es mehr als verdient.

07.09.2019

 

Huiiii, wir sind ganz aufgeregt!!! Ein Benefit-Abend! Nur für uns!

Eine Tombola mit tollen Preisen gibt es auch - und natürlich das leckerste Essen in Side.

Wer dabei sein will - anmelden direkt bei Conny's unter der Nummer 05424150271.

Alles für die Tiere.

https://www.facebook.com/groups/1704709289807805/permalink/2483942171884509/

 

 

06.09.2019

 

Der zweite Neuzugang von Dienstag sieht nach 3 Tagen Behandlung auch schon viel besser aus.

Die Prognose war ja, dass beide Augen nicht mehr zu retten sind und entfernt werden müssen... Eigentlich sollte die OP auch gleich gemacht werden, aber wir warten ja gerne erstmal und schauen uns das ein paar Tage an...

Was soll man sagen... viel kann man noch nicht sagen. Aber wir haben ein ganz ganz kleines bisschen Hoffnung, dass die guten Medis da doch etwas helfen könnten... abwarten und Daumen drücken!!!

05.09.2019

 

Unser kleinstes Blindi

Wir hatten und haben viele blinde Katzenkinder. Oft sind sie auch noch sehr klein - 5, 6 oder 7 Wochen jung. Aber dieser kleine Mann übertrifft alles... er ist wie schon geschrieben erst 3 bis 4 Wochen alt. Und auch uns stimmt das sehr traurig. Hat er die Welt überhaupt je gesehen? 

Mit dem alleine Fressen klappt es noch nicht so gut. Die Flasche will er aber auch nicht haben. Mit der Spritze und einer Mischung aus Nassfutter und Kittenaufzuchtmilch klappt es aber hervorragend.

Das Bäuchlein wird noch fleissig gerieben, Pipi kann er selbst absetzen und sogar das Katzenklo hat er bereits entdeckt.

Nun hoffen wir, dass er weiterhin so tapfer kämpft und die grosse weite Welt entdecken wird.

03.09.2019

 

"Neeeeein!!!"

Das Wort, das wir mal wieder nicht aussprechen konnten. Und so haben wir heute 2 neue Notfellchen aufgenommen. Der weisse Kater mit der hübschen braunen Zeichnung wurde von Hakkı an einem Picknickplatz gefunden. Erstaunlich, dass er dort trotz seiner Blindheit so lange überleben konnte. Er ist ca 6 Monate jung. Das schwarzweisse Baby fand unsere Hundemama Babs gestern Nacht alleine auf der Strasse. Das Kleine ist ebenfalls blind, und gerade mal knapp 4 Wochen alt - das selbständige Fressen fällt ihr noch schwer.

Nun haben wir ein klitzekleines Problem. Wir haben so viele neue Notfälle aufgenommen. Eigentlich haben wir Platz für maximal 20 Katzen. Inzwischen sind es 29! 2 davon sind auf einer privaten Pflegestelle, 27 bei uns verteilt auf 2 Katzenzimmer, einem kleinen Kinderzimmer, Käfige und Laufstall... auch wenn diesen Monat noch 5 ausreisen, sind wir voll bis unters Dach. Aber wirklich! 29 Katzen - und Mitglieder haben wir nur 24. Das sagt schon alles...

Abgesehen von den Kosten für all die kranken Kätzchen, ist es auch immer eine Zeit- und Platzfrage. Viele Katzen brauchen täglich ihre Medikamente, die Kleinen müssen betüdelt werden. Und Platz ist eh keiner da.

Wie ihr helfen könnt?

Teilt fleissig unsere Katzen, die bald ausreisen können und ein Zuhause suchen. Vielleicht kennt ihr ja noch jemanden, der eine Katze sucht? Dann erzählt doch einfach mal von uns.

Vielleicht gibt es auch noch Vereine in der Region Side, die noch freie Plätze haben? Denn was machen wir beim nächsten Handicap-Notfellchen? Nein sagen? Wir müssen, wir können nicht mehr.

Und dann ist da ja noch die Mitglieder-Sache. Wir haben wirklich nur 24 Mitglieder. Über 3000 Likes auf der Seite, aber nur 24 Mitglieder. Weniger als Katzen. Ab 6 EUR pro Monat könnt ihr dabei sein...

Mitgliedsbeiträge sind die einzig planbaren Einnahmen und wichtig.

https://www.limon-vergessene-seelen.de/mitglied-werden/

Und wie immer, freuen wir uns über Spenden.

02.09.2019

 

Die Katzenbabys vom Adalya Hotel

Das ist die erwähnte Katzenfamilie... Leider konnten wir nur 5 der 7 Babys einfangen. Wir haben es mehrmals versucht, aber sie sind alle so scheu. Inzwischen müssen wir davon ausgehen, dass die 2 verbliebenen es nicht geschafft haben. Denn auch sie waren, wie ihre Geschwister, krank.

Die 5 waren ein paar Tage in Behandlung beim Tierarzt, ein Baby hat es leider nicht geschafft...

Die 4 sind nun bei Diana von Betterlife for Streetcats. Wir sind froh, dass sie eingesprungen ist, denn wir haben absolut keinen Platz.

Die Kosten übernehmen wir.

Das werden sein:
4 x 2 x Kombiimpfung = 560 TL / 93 EUR
4 x Tollwutimpfung = 280 TL / 46.50 EUR
4 x Kastration = 140 - 220 EUR (je nach Geschlecht)

Und was sonst noch dazu kommt... Behandlungskosten, Parasitenbehandlung usw.

Total rechnen wir mit ca 450 €.
Die 4 Kleinen freuen sich über Hilfe!

LIMON - vergessene Seelen e.V.
Vermerk: Katzenbabys Adalya
IBAN: DE35 3705 0299 0142 2954 85
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln

PS: der Plan war, dass die Katzenmama mit den anderen 2 Babys auch zu der Familie dazukommt. Wir konnten die 2 Babys aber nicht alleine im Hotel lassen. Da ihre Babys aber nicht mehr da sind, ist die Mama auch wieder umgezogen. Sie wird später kastriert. Es ist traurig, dass wir sie nicht alle retten konnten. Eingefangen oder weggebracht wurden die 2 Babys aber definitiv nicht, dafür sind sie viel zu scheu. Und das Hotel war auch einverstanden und hat die Aktion unterstützt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Limon Vergessene Seelen e.V.